Tausende Besucher erwartet

Leonhardifahrt und Marktsonntag in Bruck

+

Bereits am  25. Oktober, und damit diesmal bereits einen Tag vor der Leonhardifahrt findet im Kleinen Saal des Veranstaltungsforums Fürstenfeld wieder der beliebte Leonhardi-Hoagart statt.

Fürstenfeldbruck – Zum vierten Mal hat BR-Moderator Ulrich Habersetzer ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das die Grenzen der Volksmusik erweitert. Das Quintett „Bavaschôro“ aus München verbindet die traditionelle brasilianische Musik „Choro“ mit erdiger bayerischer Volksmusik. Diese lockere Mischung begeistert Musikfans von Biburg bis Rio de Janeiro. Hand- und hausgemacht sind die Lieder der „Schachermuiher“ aus dem westlichen Landkreis Fürstenfeldbruck. Die vier Künstler spielen und singen bayerisches Kabarett. Die „Blechfuntasten“ aus Grafrath machen ihrem Namen alle Ehre: Blechbläser und Akkordeonisten, die für großen Hörspaß sorgen. Für die Bewirtung im Saal sorgt die Fürstenfelder Gastronomie. Beginn des Hoagarts ist um 19 Uhr, Einlass bereits ab 18 Uhr. Karten gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse. 

Tausende Besucher erwartet 

Die Leonhardifahrt ist die größte Brauchtumsveranstaltung der Stadt Fürstenfeldbruck und zieht Jahr für Jahr tausende Besucher in ihren Bann. Rund 200 prächtig herausgeputzte Pferde, Ponys und ein Ochsengespann nehmen teil und bitten um den Segen für das kommende Jahr. Festlich geschmückte Truhen- und Motivwägen sowie zahlreiche Kutschen sind mit von der Partie, Blaskapellen und Spielmannszüge umrahmen den Festzug musikalisch. Die Stadt freut sich, wenn Besucher die Veranstaltung durch den Erwerb des Leonhardi-Abzeichens unterstützen.

Herbstmarkt und Umzug

Zum Ablauf: 13.30 Uhr Votivamt vor der Leonhardikirche und um 14.30 Uhr Festumzug durch die Innenstadt mit Pferdesegnung Bummeln und Einkaufen.

Am Sonntag, 27. Oktober öffnet um 10 Uhr der traditionelle Herbstmarkt. Die Kombination aus den vielfältigen Angeboten der Fieranten sowie der Beratung in den örtlichen Fachgeschäften macht diese Veranstaltung so attraktiv. Die Geschäfte der Innenstadt haben von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Neu beim Marktsonntag in diesem Jahr: Regionale Erzeuger und Produzenten präsentieren ihre Waren am Leonhardsplatz. 

red

Auch interessant

Meistgelesen

Von St. Magdalena zur Erlöserkirche: Fürstenfeldbruck feiert St. Martin
Von St. Magdalena zur Erlöserkirche: Fürstenfeldbruck feiert St. Martin
Frau (46) versucht zwei Paletten Nutella aus Geschäft zu schmuggeln 
Frau (46) versucht zwei Paletten Nutella aus Geschäft zu schmuggeln 
Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!
Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!
Traumpaar über Olchings Fasching hinaus: Jessica I. und Phillip I.
Traumpaar über Olchings Fasching hinaus: Jessica I. und Phillip I.

Kommentare