Den Fettnäpfchen ausweichen - Benimm-Trainer beim Wirtschaftsempfang coachte 370 Zuhörer

„Wir wollten Ihnen die 100ste Krisenanalyse ersparen“, kündigte Landrat Thomas Karmasin seinen 370 Gästen beim Wirtschaftsempfang im Landratsamt an. Stattdessen gab Benimm-Trainer Alfred F. Schmidt aus München humorvoll Tipps für die Begrüßung und die formvollendete Übergabe der Visitenkarte: „keine brustwarmen Karten“.

Der Mann von Welt und seine Begleiterin - egal ob Ehefrau oder „Gschpusi“, nur die „Gattin“ ist abgeschafft - halten den Teller beim Stehempfang in der Linken, die Serviette drunter, das Glas dazwischengeklemmt. Pech nur, wenn das Partytischchen fehlt und kein Fingerfood serviert wird. Fleisch schneiden mit Teller auf dem Schoß sei alles andere als genüsslich, findet Schmidt, der eine universitäre Bildung genossen hat und privat gern kocht oder „mit Schneeschuhen die Berggipfel erklimmt“: „Holen Sie sich zuerst die Vorspeise, dann die Hauptspeise und das Dessert und für jeden Gang einen frischen Teller.“ Bei der Begrüßung muss man wissen, wer „die Krone auf hat“, der Rangniedere stellt sich dem Ranghöheren vor - gemäss der Regel „Der Ober sticht den Unter“. Es geht nach Rang, Alter, Jugend: Der Jüngere übergibt dem Älteren seine Karte. Der Deutsche überreicht Visitenkarten ( sorgsam verwahrt in einer Spezial-Box mit der bedruckten Seite nach unten) mit der rechten oder der linken Hand, in Indien oder in arabischen Ländern aber ist die Linke unrein. In China und Japan nutzt man beide Hände bei der Übergabe - und Lesen ist ein Gebot der Höflichkeit. In den USA hinterlässt man seine Karte zum Schluss. Fettnäpfchen lauern immer und überall: „Helfen Sie keinesfalls einer US-Bürgerin in den Mantel, es könnte als sexuelle Belästigung aufgefasst werden,“ warnte der Anstands-Experte. Dass man der Queen nicht zu nahe tritt, ist ehernes Gesetz, gerade deshalb amüsisierten die Bilder mit Michelle Obama im Buckingham Palace - zu sehen im LRA-Foyer -die Gäste am Schmankerl-Buffet königlich.

Auch interessant

Meistgelesen

Ballenpresse fängt Feuer
Ballenpresse fängt Feuer
Mit Picknickkorb zum Kloster
Mit Picknickkorb zum Kloster
Grundschüler ernten und kochen gemeinsam
Grundschüler ernten und kochen gemeinsam
"Summer Splash" mit Radio Fantasy im Allgäu Skyline Park
"Summer Splash" mit Radio Fantasy im Allgäu Skyline Park

Kommentare