Feuer in Gaststätte – 150.000 Euro Schaden

Vollbrand in Gaststätte

1 von 6
Beim Eintreffen der Feuerwehr stand die Gaststätte bereits im Vollbrand.
2 von 6
Beim Eintreffen der Feuerwehr stand die Gaststätte bereits im Vollbrand.
3 von 6
4 von 6
Beim Eintreffen der Feuerwehr stand die Gaststätte bereits im Vollbrand.
5 von 6
6 von 6

Germering – Der Brand einer Gaststätte in der Streiflacher Straße wurde am 7. Mai kurz vor 10 Uhr gemeldet.

Bereits bei Eintreffen der ersten Rettungskräfte waren zahlreiche Scheiben aufgrund der enormen Hitzeentwicklung gesprungen. Trotz sofort begonnener Löschmaßnahmen breitete sich das Feuer im gesamten Gebäude aus und zerstörte das komplette Inventar. Verletzt wurde niemand. Noch am selben Tag nahm die Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck die Ermittlungen zur Brandursache auf. Am 8. Mai waren Spezialisten der Brandfahndung am Brandort. Nach ersten Feststellungen konnte eine Brandausbruchsstelle im Bereich des Gastraumes lokalisiert werden, die eine Brandentstehung aufgrund eines technischen Defektes wahrscheinlich erscheinen lässt. Hinweise auf eine vorsätzliche oder fahrlässige Brandstiftung ergaben sich nicht. Der hohe Grad der Zerstörung erschwert allerdings die kriminalpolizeilichen Ermittlungen. Der Sachschaden wird mit 150.000 Euro beziffert.

Auch interessant

Meistgelesen

Blühender Klostergarten führt zum Sieg
Blühender Klostergarten führt zum Sieg
Fledermauskot verzögert Bau des Supermarktes
Fledermauskot verzögert Bau des Supermarktes
Schüler erleben Bäckerberuf hautnah und dürfen Brezen drehen
Schüler erleben Bäckerberuf hautnah und dürfen Brezen drehen
Handwerkskammer berät Handwerker kostenlos
Handwerkskammer berät Handwerker kostenlos

Kommentare