Den toten Winkel fest im Blick

Feuerwehr- und Bauhoffahrzeuge ab sofort mit Abbiegeassistent ausgerüstet

+
Vertreter der Stadt, Polizei und Feuerwehr zeigten sich begeistert vom neuen Abbiege-Assistenz-System.

Germering – „Es ist zwar nicht ganz neu, aber nun gab es dafür ein Förderprogramm und das wollten wir nutzen“, sagt Oberbürgermeister Andreas Haas bei der Vorstellung des neuen Abbiegeassistenten an mehreren Feuerwehr- sowie den Bauhof-Fahrzeugen.

Gerade Radfahrer kennen den Moment, wenn sie nichts ahnend die Straße entlang radeln und sich von hinten ein großes Fahrzeug nähert – bevor man sich versieht, ist es dann oftmals schon geschehen, beim Rechtsabbiegen hat der Lastwagen den Radler übersehen, da sich dieser im toten Winkel befand. 30 bis 40 Radfahrer sterben bei solchen Unfällen jährlich in Deutschland. Maßnahmen, um genau dies zu verhindern, gab es in den letzten Jahren immer wieder. So erfand ein Vater nach dem schweren Fahrradunfall seiner Tochter den sogenannten Trixi-Spiegel, ein kleiner Konvexspiegel, der unmittelbar am Signalgeber einer Ampelanlage angebracht ist. 

Eine weitere Hilfestellung für die Fahrer der großen Fahrzeuge, wie in Germering den Feuerwehr- oder Bauhofautos, ist der Abbiegeassistent. Laut Expertenmeinungen würden Lkw-Abbiegeassistenten mindestens die Hälfte der Unfälle verhindern, bei denen Fahrradfahrer jedes Jahr verunglücken. Ab dem Jahr 2024 werden sie dann in der EU auch zur Pflicht gemacht. Gefördert durch ein Programm des Bundesamts für Güterverkehr entschloss sich die Stadt Germering ihre „großen“ Fahrzeuge nun aufzurüsten, wenn es auch bisher nie zu einem Tote-Winkel-Unfall kam. Eine kleine Kamera ist an der Beifahrertür angebracht und der Monitor springt automatisch an, sobald das Rechtsabbiegen angezeigt wird, so erklärt es Michael Gietzel, Gerätewart der Freiwilligen Feuerwehr Germering. Die Technik sei zwar sehr hilfreich, aber der Verstand dürfe dennoch nicht ausgeschaltet werden, sowohl beim Lkw- als auch Fahrradfahrer, da sind sich alle einig.

Claudia Becker

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

+++ Corona-Ticker +++ 1.210  Fälle - derzeit 70 Personen infiziert
+++ Corona-Ticker +++ 1.210  Fälle - derzeit 70 Personen infiziert
Geschäftsführer von Krailling Oils Germering bezieht Stellung zu Vorwürfen von Anwohnern
Geschäftsführer von Krailling Oils Germering bezieht Stellung zu Vorwürfen von Anwohnern
SUP-Boarderin gerät in Amper unter Baumstamm - lebensgefährlich verletzt
SUP-Boarderin gerät in Amper unter Baumstamm - lebensgefährlich verletzt

Kommentare