Das diesjährigeThema lautete "Wasser"

Fotowettbewerb: Gewinner des "Brucker Buidl" vorgestellt

+
Der 1. Platz unter dem Titel  "Amperverlauf Richtung Amperbrücke"

Landkreis - Seit zehn Jahren veranstaltet die Firmengruppe Lutzeier aus Fürstenfeldbruck den Fotowettbewerb „Brucker Buidl“. Doch ausgerechnet im Jubiläumsjahr für den Fotowettbewerb für die Region Fürstenfeldbruck bedingt durch die aktuelle Corona-Pandemie ist alles anders. 

Denn aufgrund des geltenden Ausgangsverbots musste die Jurierung durch Eckart Lutzeier von der „Firmengruppe Lutzeier“, Norbert Leinweber vom „Veranstaltungsforum Fürstenfeld“ und Mara Fuhrmann von den „Fürstenfelder Naturfototagen“ virtuell erfolgen.

Gewinner bekommt 500 Euro überreicht

Der 2. Platz mit "Spiegelung"

In diesem Jahr wurden Bilder aus Fürstenfeldbruck zum Thema „Wasser“ gesucht. Aus 194 Bildeinsendungen wurde der Fürstenfeldbrucker Steffen Domnick mit seinem Bild „Amperverlauf Richtung Amperbrücke“ zum Gesamtsieger gewählt. Als Gewinner bekommt er 500 Euro Preisgeld von Eckart Lutzeier überreicht.

Gewinnerbilder sollen noch gezeigt werden

Alle Siegerbilder sind unter www.glanzlichter.com/Brucker-Buidl.cfm veröffentlicht. Und sobald es die allgemeine Situation es zulässt, werden die zehn Gewinnerbilder noch an verschiedenen Orten in der Region Fürstenfeldbruck gezeigt. Zum Beispiel im Rathaus und im Landratsamt Fürstenfeldbruck.Eckart Lutzeier gibt schon ein positives Signal, denn auch 2021 wird dieser beliebte Fotowettbewerb fortgesetzt: „Dann suchen wir unter dem Motto ‚Jugend in FFB‘ Bilder, welche die Jugend in Aktion zeigt, und einen klaren Bezug zur Stadt Fürstenfeldbruck hat.“

Teilnahmemöglichkeiten


Weitere Informationen zu den Teilnahmemöglichkeiten sind unter www.glanzlichter.com/Brucker-Buidl.cfm erhältlich. Dort kann auch das Teilnahmeformular heruntergeladen werden.

red

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentare