Frauen in der Nazi-Szene – Handeln gegen Rechts - Kreisverband der Grünen diskutiert mit drei Abgeordneten

„Handeln gegen Rechts – Frauen in der Nazi-Szene“: Der Kreisverband der Grünen Fürstenfeldbruck zusammen mit dem grünen Ortsverband Germering laden alle Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck ein zur Diskussionsveranstaltung „Handeln gegen Rechts – Frauen in der Nazi-Szene“ am 21.06 um 18.30 Uhr in der Stadthalle Germering.

Rechtsextremismus ist kein Randthema, was zahlreiche Vorfälle immer wieder zeigen. Es darf nicht zugelassen werden, dass Nazis und rechte Parolen die Gesellschaft unterwandern. Deshalb setzen sich die Grünen mit dieser Problematik auseinandersetzen und möchten Sensibilisierung für Diskriminierung und Rassismus schaffen, damit Rechts in der Mitte der Gesellschaft keine Chance hat. Die Germeringer Bundestagsabgeordnete Beate Walter-Rosenheimer wird durch die Veranstaltung führen und ebenso mit den Anwesenden diskutieren, wie Monika Lazar (MdB) und der Landtagsabgeordnete Sepp Dürr, der als Germeringer ebenfalls keine weite Anreise hat. Er wird einen Überblick über die Situation der Neonaziszene in Bayern geben und zeigen, dass nur gemeinsam und durch Stärkung der Demokratie diese Gewalt bekämpft werden kann. Die Bundestagsabgeordnete Monika Lazar dagegen reist extra aus Leipzig an. Im Bundestag ist sie außerdem Sprecherin für Frauenpolitik und Sprecherin für Strategien gegen Rechtsextremismus. Sie wird zu dem Schwerpunktthema der Veranstaltung „Frauen in der Nazi-Szene“ referieren und klar machen, dass Frauen in der Nazi-Szene keine Seltenheit sind. Dieses Gefahrenpotential müsse erkannt und ihm demokratisch entgegengewirkt werden, fordern die Grünen.

Meistgelesen

Drei Jahre Baustelle
Drei Jahre Baustelle
Starkbierfest im Zeichen der Wahl
Starkbierfest im Zeichen der Wahl
Kandidatin zieht in den Wahlkampf
Kandidatin zieht in den Wahlkampf
Couragierter Zeuge ausgezeichnet
Couragierter Zeuge ausgezeichnet

Kommentare