Seit 1986 wurden im Frauennotruf mindestens 17600 Beratungen mit Frauen durchgeführt 

30 Jahre Verein Frauen helfen Frauen e.V.

+
Rafaela Mötsch, Sozialpädagogin und Fachkraft von Frauen helfen Frauen FFB e.V.

Fürstenfeldbruck – Anlässlich des 30jährigen Bestehens des Vereins Frauen helfen Frauen FFB e.V., findet am Dienstag, 18. November, ein Festakt mit geladenen Gästen im Landratsamt statt. Nach Grußworten von Landrat Thomas Karmasin, der Vorständin des Vereins Franziska Gumtau u.a., wird es im Anschluss ein Podiumsgespräch zum Thema geben. Um 18.15 Uhr eröffnet die Ausstellung WOMEN, Malerei von Doris Lang, die bis 28.11. im 1. OG im Landratsamt zu besichtigen ist. 

Als am 30.11. 1984 elf Frauen zur Vereinsgründung zusammenkamen, war es keinesfalls selbstverständlich, Gewalt gegen Frauen zu thematisieren. Die Notwendigkeit, betroffenen Frauen konkrete Hilfe anzubieten, zeigte sich schon in der Frauenbewegung der 1960er Jahre: Hier wurde die öffentliche Diskussion über Diskriminierung im beruflichen und privaten Bereich zwar voran gebracht, aber der Protest gegen Missstände allein genügte nicht. Bereits im selben Jahr konnte der Verein seine Notruf- und Beratungstätigkeit für misshandelte und von sexualisierter Gewalt betroffener Frauen, sowie Frauen in Krisensituationen aufnehmen. Die steigende Nachfrage nach Beratungsterminen zeigte, wie wichtig diese Einrichtung war. 

Heute ist der Verein Frauen helfen Frauen Fürstenfeldbruck e.V. Trägerverein von Frauennotruf- und Beratung, Frauenhaus und der Interventionsstelle für Opfer häuslicher Gewalt. Die Schwerpunkte der Beratungen liegen überwiegend bei Gewalt in der Partnerschaft oder anderen gravierenden Eheproblemen, Vergewaltigungen und Missbrauch. Neue Themen sind Stalking, K.O. Tropfen und digitale Gewalt. Seit 1986 wurden im Frauennotruf mindestens 17600 Beratungen mit Frauen durchgeführt. „Viele Frauen sehen unsere Einrichtung als erste Anlaufstation an, hier können sie anonym sein und müssen nichts bezahlen“, betont Rafaela Mötsch, Fachkraft und Sozialpädagogin bei Frauen helfen Frauen FFB e.V. „Außerhalb der Beratungszeiten haben wir einen 24- Stunden- Rufdienst, so dass die Betroffenen immer einen Ansprechpartner haben“. Frauen helfen Frauen Fürstenfeldbruck e.V. Am Sulzbogen 56 82256 Fürstenfeldbruck Tel. 08141/ 290850 (24 Stunden Rufbereitschaft)

Öffnungszeiten der Ausstellung: (Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 18 Uhr, Freitag von 08:00 bis 16 Uhr). Zu den Hauptthemengebieten der Künstlerin aus Neuburg an der Donau gehören Frauenfiguren: In ihren Bildern zeigt Doris Lang ungeschönte Schönheit, die hinter die Fassade von Äußerlichkeiten und Schönheitskult blicken lassen.

 Nicole Burk

Meistgelesen

Menschenkette gegen Fremdenhass
Menschenkette gegen Fremdenhass
Linienbus in Vollbrand
Linienbus in Vollbrand
Pre-Opening im Skyline Park: Dieses Wochenende!
Pre-Opening im Skyline Park: Dieses Wochenende!
Schüler präsentieren ihre Projekte
Schüler präsentieren ihre Projekte

Kommentare