Neue Auszubildende, Anwärter und Teilnehmer am Freiwilligen Ökologischen Jahr im Landratsamt FFB

Neue Auszubildende im Landratsamt

+
v.l.n.r.: Ulrike Vetter (stv. Leiterin der Personalverwaltung), Sabrina Flügel, Steffi Weinhold (Ausbil-dungsleitung), Katharina Brummer, Dominique Kainz, Lara Hermann, Florian Proch, Anja Drechsler, Arianna Vogel, Franz Lohmeier, Nico Viehbeck, Alexander Schmitt, Raphael Schmitt und die stv. Landrätin Martina Drechsler.

Fürstenfeldbruck - Die stv. Landrätin Martina Drechsler begrüßte am 01.09.2015 die neuen Auszubildenden, Anwärter und Teilnehmer am Freiwilligen Ökologischen Jahr des Landkreises Fürstenfeldbruck. Dabei wurden gerade im Bereich der Verwaltungsfachangestellten in der Fachrichtung allgemeine innere Verwaltung so viele Auszubildende wie noch nie zuvor eingestellt. Die stetig steigenden Anforderungen an die Verwaltung und der demographische Wandel fordern auch vom Landratsamt Fürstenfeldbruck schnelle und vorausschauende Entscheidungen in der Personalentwicklung.

Die Ausbildung in der Verwaltung traten zum 01.09.2015 Katharina Brummer, Sabrina Flügel, Lara Herrmann, Nico Viehbeck, Alexander Schmitt und Dominique Kainz an. Als Anwärter im Ausbildungsgang des Verwaltungswirts begannen Stefan Algner und Robert Stiel von der Regierung von Oberbayern (ROB) in der zweiten Qualifikationsebene. Ebenfalls wurden die Studienanfänger der dritten Qualifikationsebene Daniel Netzsch und Simon Lindner von der ROB, sowie Ines Karrer, Arianna Vogel und Florian Proch vom Landratsamt in der Fach-richtung Verwaltung und Finanzen willkommen geheißen. Auch hier macht sich mit gestei-gerten Einstellungszahlen der hohe Bedarf an gut ausgebildetem Personal bemerkbar. Außerdem startet Raphael Schmitt in der dritten Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Natur-wissenschaft und Technik. Sein Studium führt zum Abschluss des Diplom-Verwaltungsinformatikers.

Wie in den Jahren zuvor treten bei der Unteren Naturschutzbehörde zwei interessierte Menschen ihr Freiwilliges Ökologisches Jahr an. Anja Drechsler und Franz Lohmeier erfüllen dort die Aufgaben, die früher einmal von Zivildienstleistenden wahrgenommen wurden. Hier handelt es sich um ein relativ breites Aufgabenspektrum, wie Landschaftspflege oder Amphibi-enschutz. Insgesamt starten somit 16 junge Menschen in ihre berufliche Zukunft beim Landratsamt Fürstenfeldbruck.

Zu Beginn fand in der ersten Woche die traditionelle Einführungswoche statt, die durch die Auszubildenden des zweiten Ausbildungsjahres organisiert wird. Im Laufe der Woche wurden die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über den Aufbau des Landratsamtes infor-miert und besuchten mehrere Einrichtungen im Landkreisgebiet. Zu den Highlights zählten unter anderem das Bauernhofmuseum Jexhof, die Furthmühle oder die Führung durch den Bauhof.

Meistgelesen

Menschenkette gegen Fremdenhass
Menschenkette gegen Fremdenhass
Naturjuwele fusionieren
Naturjuwele fusionieren
Drei Jahre Baustelle
Drei Jahre Baustelle
80-Jähriger stirbt an Unfallstelle
80-Jähriger stirbt an Unfallstelle

Kommentare