Aus unserer See-Reihe: Der Olchinger See

Freizeitspaß am Badesee

+
Der Olchinger See lädt zum Verweilen ein.

Olching - Gegen Ende der Seen-im-Landkreis-Reihe widmet sich der Kreisbote dem Olchinger See mit einer Wasserfläche von rund 144.000 Quadratmetern. Am östlichen Stadtrand von Olching gelegen, schließt der Baggersee sich nördlich und östlich an das Graßlfinger Moos und bietet somit einen hohen Erholungswert.

Entstanden ist der Baggersee im Jahre 1940 durch Kiesabbauarbeiten der Reichsbahn. Durch die zahlreichen Grundwasserquellen und den Zitzstaudengraben wird der See somit mit Wasser gespeist. Ebenso wie der Germeringer See, gehört auch der Olchinger zu den sogenannten EU-Badegewässern, deren Einstufung nach EU-Badegewässerrichtlinie unter Durchführung einer speziellen Konformitätsberechnung vorgenommen wird. An seiner tiefsten Stelle misst das Gewässer bis zu 6,5 Meter. Ebenfalls sind entlang der Uferlinie sechs Rettungsringe für die Wasserrettung angebracht und die Wasserwachtstation ist an Sonn- und Feiertagen besetzt. 

1.500 Parkplätze für Besucher

Auf dem rund eineinhalb Kilometer langem Wanderweg kommt man an zahlreichen Ruhebänken zum Verweilen vorbei. Um ein entspanntes Ausund Einsteigen in den See zu gewährleisten, wurden in den letzten Jahren Treppen am Ufer angebracht. Neben dem Bootssteg der Wasserwacht am östlichen Ufer ist ebenso ein Einstieg für behinderte Personen vorhanden. Neben drei bezahlpflichtigen Parkplätzen mit 1.500 Stellplätzen stehen den Besuchern unter anderem ein Restaurant, ein Kiosk, eine Umkleidekabine für Behinderte sowie drei öffentliche Toiletten zur Verfügung. Zudem gibt es zwei öffentliche Spielplätze, einen Bolzplatz sowie zwei Tischtennisplatten. Während Zelten auf dem gesamten Gelände verboten ist, darf auf ausgewiesenen Plätzen gegrillt werden. 

red

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landkreis Fürstenfeldbruck erlässt Allgemeinverfügung: Schulen und Kindertagesstätten betroffen
Landkreis Fürstenfeldbruck erlässt Allgemeinverfügung: Schulen und Kindertagesstätten betroffen
Neues Corona-Testzentrum in Fürstenfeldbruck in der Hasenheide eingerichtet
Neues Corona-Testzentrum in Fürstenfeldbruck in der Hasenheide eingerichtet

Kommentare