1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck

Führerschein bis spätestens 19. Januar 2022 umtauschen

Erstellt:

Kommentare

Die Fahrerlaubnisbehörde macht auf die gesetzliche Umtauschpflicht von Altführerscheinen in aktuell gültige Scheckkarten-Dokumente für Führerscheininhaber der Jahrgänge 1953 bis 1958 aufmerksam.
Die Fahrerlaubnisbehörde macht auf die gesetzliche Umtauschpflicht von Altführerscheinen in aktuell gültige Scheckkarten-Dokumente für Führerscheininhaber der Jahrgänge 1953 bis 1958 aufmerksam. © Symbolbild: PantherMedia / Daxiao_Productions

Landkreis Fürstenfeldbruck – Die Fahrerlaubnisbehörde des Landratsamtes macht erneut auf die gesetzliche Umtauschpflicht von Altführerscheinen in Papierform (grau und rosa) in aktuell gültige Scheckkarten-Dokumente für Führerscheininhaber der Geburtsjahrgänge 1953 bis 1958 aufmerksam.

Wer aus der Personengruppe bis spätestens zum Stichtag, 19. Januar 2022, noch kein neues Dokument erworben hat, besitzt ab 20. Januar kein gültiges Führerscheindokument mehr und könnte somit ein solches, etwa bei einer polizeilichen Kontrolle, nicht mehr vorweisen. Die Verhängung eines Bußgeldes kann die Folge sein.

Das Landratsamt bittet darum, den notwendigen Antrag auf Umtausch noch deutlich vor dem Stichtag zu stellen und hierzu noch die gesamte Zeitspanne bis Jahresende zu nutzen. Auf diese Weise können Wartezeiten für die Bearbeitung vermieden werden. Derzeit hat geschätzt eine mittlere vierstellige Fallzahl an Bürgern der Jahrgänge 1952 bis 1958 ihren alten Führerschein noch nicht umgetauscht.

Der Umtausch erfolgt in den neuen Räumen der Fahrerlaubnisbehörde im Landratsamt, Münchner Straße 32 in Fürstenfeldbruck, sowie im Bürgerservice-Zentrum. Bürger benötigen hierfür ihr altes Führerscheindokument, ein biometrisches Passbild sowie einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Es fällt eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25,30 Euro an. Außerdem ist es möglich, einen Antrag digital zu stellen. Infos unter www.lra-ffb.de/mobilitaet-sicherheit/fuehrerschein.

red

Auch interessant

Kommentare