Eine umgestürzte Birke und mehrere verstopfte Straßenabläufe

Fünf Unwettereinsätze für die Feuerwehr Gröbenzell

Nach dem Unwetter, welches sich am Montagabend, 21. Juni, ereignete, musste die Feuerwehr Gröbenzell öfter ausrücken.
+
Nach dem Unwetter, welches sich am Montagabend, 21. Juni, ereignete, musste die Feuerwehr Gröbenzell öfter ausrücken.

Gröbenzell - In den Sommermonaten kann es oftmals zu unwetterartigen Gewittern kommen. Starkregen, Sturmböen und Hagel halten da die Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis meist mehrere Stunden auf Trab. Umso erfreulicher ist es da, wenn ein Einsatz schnell und glimpflich von dannen zieht.

Das Unwetter am späten Montagabend, 21. Juni, bescherte der Feuerwehr Gröbenzell fünf kleine Einsätze. So musste in der Gröbenbachstraße eine umgestürzte Birke mit der Motorsäge von der Fahrbahn geschnitten werden und mehrere Straßenabläufe gereinigt werden. Der Regen hatte abgerissene Blätter und Blüten in die Fangkörbe gespült und damit verstopft. Nach 45 Minuten waren die 18 Einsatzkräfte aber schon wieder eingerückt wie Feuerwehrkommandant Christian Weirauch berichtet.

red

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 13,18 - sechs Neuinfizierte
Fürstenfeldbruck
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 13,18 - sechs Neuinfizierte
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 13,18 - sechs Neuinfizierte
SPD-Jahreshauptversammlung in Zeiten von Corona
Fürstenfeldbruck
SPD-Jahreshauptversammlung in Zeiten von Corona
SPD-Jahreshauptversammlung in Zeiten von Corona
Leichtkraftrad-Fahrer nach Kollision mit Lkw tot - Schillerstraße in Eichenau aktuell gesperrt
Fürstenfeldbruck
Leichtkraftrad-Fahrer nach Kollision mit Lkw tot - Schillerstraße in Eichenau aktuell gesperrt
Leichtkraftrad-Fahrer nach Kollision mit Lkw tot - Schillerstraße in Eichenau aktuell gesperrt
Problemkreuzung wird entschärft
Fürstenfeldbruck
Problemkreuzung wird entschärft
Problemkreuzung wird entschärft

Kommentare