1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck

Die Motorworld Oldtimertage fanden zum 16. Mal in Fürstenfeld statt

Erstellt:

Kommentare

Bei den Oldtimertagen präsentierten sich Fahrzeuge aller Art und Alters.
Bei den Oldtimertagen präsentierten sich Fahrzeuge aller Art und Alters. © Nicole Burk

Fürstenfeldbruck – Trotz des verregneten Wetters ließen es sich hartgesottene Fahrzeugliebhaber nicht nehmen, das besondere Automobil Event am vergangenen Wochenende zu besuchen.


Wie jedes Jahr, gab es bei den Motorworld Oldtimertagen Fürstenfeld wieder viel zu bestaunen und genießen: Neben außergewöhnlichen Autos, Motorrädern, Mode, Zubehör und Ersatzteilen, sorgte ein spannendes Rahmenprogramm für viel gute Laune. Dem Kultfahrzeug VW Bulli wurde im Stadtsaalhof mit „75 Jahre VW Bulli“ eine eigene Ausstellung gewidmet.

Herzstück der Veranstaltung bildete das Oldtimertreffen mit über 1200 Fahrzeugen aus verschiedenen Epochen, für das sich Oldtimerfahrer vorab online registrieren konnten und damit über den Engelsberg einfahren konnten.
Zu den Besucherhighlights zählten der Start und die Zieleinfahrt der Fürstenfelder Classic Motorrad Tour sowie die Wettbewerbe „das 80’s Ensemble“, der „4. Concorso Competizione Sportivo“ und der „Concours d’Elegance Motorrad“.

Helden der Rennstrecken

Wahre Helden der Rennstrecken zeigten sich beim “Concorso Competizione Sportivo” auf der Waghäuslwiese am Sonntag: Unter dem Motto „Fast and Elegant“ präsentierte der Wettbewerb mit 40 automobilen Legenden die Entwicklung des Rennsports. Mit dabei waren unter anderem ein Cisitalia 202 SC Berlinetta Vignale, ein Opel Manta B Rennfahrzeug und einen Lotus Europa TC. Außerdem gab es mit dem Buick 90 Speedster einen Wagen aus der Vorkriegsära zu sehen.

Mix aus Jung und Alt

Beim 80’s Ensemble kam die etwas jüngere Generation zum Zuge: So durften das Alter des Fahrers und das Alter des Fahrzeugs zusammen maximal 80 ergeben. Zugelassen waren Autos jeder Marke, die mindestens 20 Jahre alt sind. Den Zuschauer hat’s gefallen. Sie freuten sich über den bunten Mix an Young- und Oldtimern aus den letzten drei Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts.

Nicole Burk

Auch interessant

Kommentare