1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck

Fridays for Future Fürstenfeldbruck gehen wieder für mehr Klimagerechtigkeit auf die Straßen

Erstellt:

Kommentare

Fridays for Future Demonstration in Fürstenfeldbruck.
Fridays for Future Demonstration in Fürstenfeldbruck. © IAIN-COCHRANE

Fürstenfeldbruck – Die Fürstenfeldbrucker Ortsgruppe der weltweiten Fridays for Future Bewegung wird am 23. September 2022 ihre dritte Demonstration in Fürstenfeldbruck veranstalten.

Unter den Mottos #PeopleNotProfit und #WirfürBruck wird die Fridays for Future Bewegung am Tag des nächsten globalen Klimastreiks auf die Straße gehen, um für Klimagerechtigkeit, Frieden und eine schnelle Mobilitätswende zu demonstrieren. Die Demonstration beginnt um 17 Uhr auf der B2 in der Nähe des Graf-Rasso-Gymnasiums. Die Route führt vorbei am Rathaus und endet anschließend auf dem Volksfestplatz. Unterstützt wird die Demonstration wieder von Rednern und Künstlern mit verschiedenen Life-Acts.

Dritte Demonstration in Fürstenfeldbruck

Nach der Flutkatastrophe 2021 ist die Klimakrise diesen Sommer in Form von Rekordtemperaturen, Waldbränden, Dürren und tausenden Hitzetoten wieder überallsichtbar geworden. Gleichzeitig wird die Abhängigkeit von fossilen Energien, und
somit Staaten wie Russland, durch den Ukraine-Krieg vor Augen deutlich. Für Frieden und eine lebenswerte Welt braucht es jetzt eine Politik, die sich an das Pariser Klimaabkommen hält, eine Energie- und Mobilitätswende in Deutschland und einen
gemeinsamen internationalen Kurs, der für mehr Ausgleich und Klimagerechtigkeit sorgt. Fridays for Future Fürstenfeldbruck unterstützt die bundesweiten politischen Forderungen, mehr Infos hierzu unter www.klima-streik.org.

red

Ordner gesucht

Zur Durchführung der Versammlung suchen wir noch Ordner. Interessenten können sich unter fuerstenfeldbruck@fridaysforfuture.is bei uns melden.

Auch interessant

Kommentare