8. Fürstenfelder Gartentage vom 29. Mai - 1. Juni - Im Vorjahr 40 000 Besucher

An dem Pfingstwochenende finden zum achten Mal die Fürstenfelder Gartentage auf dem barocken Klosterareal statt. Unter dem Motto Freiräume präsentieren 206 ausgewählte Aussteller ihre Ideen für den Garten als einen Ort der Ruhe, Entspannung und Kreativität. Über 40 Gärtnereien, Baumschulen und Staudengärtner sowie 10 phantasievolle Schaugärten lassen das Kloster wieder seine alljährliche Blütezeit erleben. Die Gartentage finden vom 29. Mai – 01. Juni 2009 statt.

Im vergangenem Jahr haben 40.000 Besucher die Gartenmesse erneut zu den größten Gartentagen in Süddeutschland gekürt. Für die „ganz Aufgeweckten“ unter den Gartenfreunden öffnet die Messe 2009 samstags, sonntags und montags bereits um 9.00 Uhr und bietet so drei zusätzliche Stunden Gartentage mit Morgenfrische. Das 30.000 m_ große Ausstellungsgelände ist aufgelockert von Spiel- und Liegewiesen, Bier- und Cafégärten sowie der Bambusbar mit Fruchtcocktails. Das Ruderbootshuttle schaukelt auf dem Klosterkanal und die zahlreichen Gartenkonzerte im Stadtsaalhof, Barockgarten und auf der Waaghäuslwiese begleiten das bunte Treiben. Die Italienische Nacht findet am Samstag ab 19.00 Uhr statt. Das Trio salato bringt die Gäste im Barockgarten mit Schlagern von Branduardi bis Celentano in Stimmung. Auf der Waaghäuslwiese spielt das Akademische Symphonieorchester München Werke von Berlioz, Strauss und Verdi sowie abschließend Händels Feuerwerksmusik zu dem berauschenden Barockfeuerwerk vor der Klosterkirche. Am Sonntag und Pfingstmontag tritt auf der Klosterwiese der Zirkus Liberta auf. Der Name ist Programm und so werden 70 freilaufende Haus- und Bauernhoftiere das kleine und große Publikum überraschen und begeistern. Das umfangreiche Rahmenprogramm mit Fachvorträgen, Workshops, Kinderprogramm und Gartenkonzerten kann im Internet unter www.fuerstenfelder-gartentage.de eingesehen werden.

Auch interessant

Meistgelesen

Horror-Szenario als Übung
Horror-Szenario als Übung
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Ballenpresse fängt Feuer
Ballenpresse fängt Feuer
Mit Picknickkorb zum Kloster
Mit Picknickkorb zum Kloster

Kommentare