30-Jähriger konnte nicht mehr bremsen

Fußgänger (19) tritt plötzlich auf B 2 - schwer verletzt

+
Der schwerverletzte, 19-jährige Fußgänger wurde nach der Erstversorgung vom Rettungsdienst in die Kreisklkinik FFB gebracht.

Ein Fußgänger wurde bei einem Verkehrsunfall am Freitag, 27. September, gegen 18 Uhr schwer verletzt.

Fürstenfeldbruck - Etwa auf Höhe des Landratsamtes betrat ein 19-jähriger Fußgänger unvermittelt vor den Ford eines 30-Jährigen die Bundesstraße. Dieser war stadtauswärts unterwegs und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und eine Kollision verhindern. Er erfasste den jungen Mann mit der Fahrzeugfront, hierdurch ging die Windschutzscheibe des Fahrzeuges zu Bruch. Der 19-jährige wurde durch den Unfall schwer verletzt und nach Erstversorgung vor Ort durch den Rettungsdienst in die Kreisklinik nach Fürstenfeldbruck gebracht. Das Auto musste abgeschleppt werden.

pi

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!
Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!
Gericht: Zwei junge Erwachsene attackieren Ex-Freund ihrer Cousine
Gericht: Zwei junge Erwachsene attackieren Ex-Freund ihrer Cousine
15 Gemeinden gründen mit Landkreis Wohnungsbaugesellschaft
15 Gemeinden gründen mit Landkreis Wohnungsbaugesellschaft
Verein zur Förderung der Furthmühle bekommt Heimatpreis 
Verein zur Förderung der Furthmühle bekommt Heimatpreis 

Kommentare