Kurioser Betriebsunfall

Gabelstapler rutscht auf Ketchup aus und verletzt Putzkraft

+
Ein großer Ketschup-Fleck am Boden führte zum kuriosen Betriebsunfall in einer Eichenauer Firma.

Zu einem Betriebsunfall der außergewöhnlichen Art kam es am Montag, 24. Juni, um 15.15 Uhr im Lager einer Firma in der Eichenau.

Aus einem dortigen Regal war zunächst eine große Ketchup-Flasche zu Boden gefallen und in der Folge ergoss sich deren Inhalt auf den Boden. Daher wurde in der Folge eine 43-jährige Putzfrau gerufen, um den Boden zu säubern. Ihr 46-jähriger Mann ging ihr dabei zur Hand und beteiligte sich an der Reinigung. Zusätzlich wurde ein 24-Jähriger Mitarbeiter mit seinem Gabelstapler hinzugerufen, um mit seinem Arbeitsgerät eine Palette anzuheben, unter die ebenfalls ausgelaufenes Ketchup gelaufen war, so dass das auch hier eine Reinigung möglich war. 

Bein zwischen Regal und Gabelstapler eingeklemmt

Doch dann passierte das Unglück, als der Gabelstapler beim Anfahren auf dem glitschigen roten Untergrund ins Rutschen geriet und nachfolgend das rechte Bein des 46-Jährigen zwischen dem Regal einquetschte. Der in Eichenau wohnhafte Verletzte wurde anschließend aufgrund seiner Verletzungen am Bein ins nahegelegene Fürstenfeldbrucker Krankenhaus eingeliefert.

pi

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!
Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!
Gewinnen Sie 6 Tage zu zweit im 4*S Verwöhnhotel am Achensee
Gewinnen Sie 6 Tage zu zweit im 4*S Verwöhnhotel am Achensee
Bundeswehr bleibt bis voraussichtlich 2026 auf dem Brucker Fliegerhorst
Bundeswehr bleibt bis voraussichtlich 2026 auf dem Brucker Fliegerhorst
Brucker Autohaus Lutz in der Hasenheide ausgezeichnet
Brucker Autohaus Lutz in der Hasenheide ausgezeichnet

Kommentare