15. Fürstenfelder Gartentage vom 13. bis 16. Mai 2016

"Gärten für die Stadt"

+
Die 15. Fürstenfelder Gartentage, veranstaltet von einem Brucker Landschaftsarchitekturbüro, sind vom 13. bis 16. Mai zu sehen.

Fürstenfeld - Vom 13. bis 16. Mai 2016 erwartet die Besucher der 15. Fürstenfelder Gartentage - Motto: "Gärten für die Stadt" -  wieder eine Fülle von Anregungen: 250 Stände und rund 45.000  Besucher machen die Fürstenfelder Gartentage zu der führenden Gartenmesse in Deutschland. Durch die einmalige Mischung aus barocker Lebensfreude, Ausstellung und inspirierender Erlebnisplattform werden die 15. Fürstenfelder Gartentage wieder zu einem Fest für die ganze Familie.

Die Städte wachsen immer weiter und der ländliche Raum verliert seine Einwohner. Gleichzeitig suchen viele Städter nach Ruhe, Ausgleich und dem Naturerlebnis im eigenen Garten. Mit dem Thema "Gärten für die Stadt" greifen die 15. Fürstenfelder Gartentage das Thema auf und geben Anregungen für einen durchdachten Garten auf kleinem Raum, der viele Bedürfnisse und Sehnsüchte der Bewohner erfüllen kann. Ungenutzte Dächer können zu Dachgärten werden, Obst und Gemüse kann auf beengtem Raum gezogen werden und mit dem richtigen Sichtschutz können auch kleine Gärten die ersehnte Privatsphäre bieten.

Schaugärten präsentierten die aktuellen Gartentrends. Auch 2016 haben  die Gartentage wieder einen studentischen Wettbewerb an der Hochschule Weihenstephan ausgelobt und präsentieren die Siegerentwürfe auf der Messe. Pflanzenliebhaber finden Staudenraritäten, Biokräuter, Obstgehölze und mediterrane Kübelpflanzen. Es werden aktuelle Trends bei Gartenmöbeln gezeigt und Gartenwerkzeug.

Kulturell wird viel geboten - 18 Gartenkonzerte auf drei Bühnen. Vom Jazzfrühschoppen im Stadtsaalhof, der Blasmusik im Biergarten über die Salonmusik im Barockgarten bis hin zum coolen Loungesound an der Bambusbar wird jeder Geschmack bedient. Die Italienische Nacht ist zu einem beliebten Klassiker geworden. Das barocke Klostergelände hüllt sich in stimmungsvolles Licht und die Waaghäuslwiese entwickelt sich zu einer großen Picknickwiese. Das berauschende Barockfeuerwerk wird 2016 wieder live auf der Fux Orgel in der Klosterkirche begleitet und die Feuerwerk-Symphonie auf das Klosterareal übertragen.

Informationen: www.fuerstenfelder-gartentage.de

Öffnungszeiten: Freitag, 13. 5. 2016 - 10 bis 19 Uhr, Samstag 14. 5. 2016 - 9.30 - 23 Uhr, Sonntag, 15. 5. ab 9.30 - 19 Uhr, Montag, 16. 5. ab 9. 30 - 19 Uhr (Pfingstmontag). Eintritt. Kinder bis 14 Jahre in Begleitung der Eltern frei.

Veranstalter ist das Fürstenfeldbrucker Landschaftsarchitekturbüro Lohde.

Meistgelesene Artikel

Das fast vergessene Jubiläum

Eichenau – Eine mit Zuckerguss verfeinerte „Bücher-Geburtstagstorte“ schnitt Bürgermeister Peter Münster anlässlich des 50. Geburtstags in der …
Das fast vergessene Jubiläum

Junges Talent gesucht

Fürstenfeldbruck – Junge Schauspieltalente und Theaterbegeisterte aufgepasst: Erstmalig produziert das Veranstaltungsforum ein bayerisches …
Junges Talent gesucht

"Fit" durch Erfahrung

Fürstenfeldbruck – Mit 98,5 Prozent der Stimmen hat die Brucker CSU am 16. Februar in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung im …
"Fit" durch Erfahrung

Kommentare