Brucker Bürgermeister mit Vertretern der Faschingsvereine am Aschermittag an der Amper

Geldbeutelwaschen soll Geld ins Stadtsäckel spülen

+
In Vertretung des erkrankten Oberbürgermeisters Klaus Pleil tauchten am Tag nach dem Faschingsdienstag und damit dem Ende der närrischen Zeit, dritte Bürgermeisterin Karin Geißler (3. v. re.) und die Stadtkämmerin Susanne Moroff (2. v. re.) gleich die ganze Geldkassette der Stadtkasse in die Amper.

Fürstenfeldbruck – Am Aschermittwoch pflegt die Große Kreisstadt den Brauch des Geldbeutelwaschens am Ufer der Amper. Seit Jahren gehört es dabei zur Tradition, dass das Brucker Stadtoberhaupt mit Vertretern der Faschingsvereine ihre Geldbörsen ins kalte Wasser tauchen.

 Die Zeremonie findet ihren Ursprung im 15. Jahrhundert. Damals kam in München das Dienstpersonal nach dem närrischen Faschingstreiben am Fischbrunnen zusammen und tauchte die Geldbeutel demonstrativ ins Wasser. Das sollte Glück und Wohlstand ins Portemonnaie spülen. Wegen des schweren Eisenbahnunglücks von Bad Aibling verzichtete im Gegensatz zu Fürstenfeldbruck die Landeshauptstadt heuer auf das Geldbeutelwaschen.

 In Vertretung des erkrankten Oberbürgermeisters Klaus Pleil tauchten am Tag nach dem Faschingsdienstag und damit dem Ende der närrischen Zeit, dritte Bürgermeisterin Karin Geißler und die Stadtkämmerin Susanne Moroff  gleich die ganze Geldkassette der Stadtkasse in die Amper. Sie hoffen nun, dass es in der Stadtkasse bald nur so sprudelt und die Millionen Schulden der Stadt der Vergangenheit angehören. Begleitet wurden sie bei dem alten Brauch von den abgedankten Tollitäten der Heimatgilde, Prinzessin Jessica und Prinz Florian I. und der Faschingsfreunde, Prinz Markus I. und Prinzessin Kathrin I., sowie von ehemaligen Gildemeister Leo Leckenwalter und dem Präsidenten Jürgen Völkl von den Faschingsfreunden.

Dieter Metzler

Auch interessant

Meistgelesen

Großbaustelle Buchenau
Großbaustelle Buchenau
Zu zweit unterm Baum
Zu zweit unterm Baum
Neues Zuhause für Familie Uruqi
Neues Zuhause für Familie Uruqi
Tigerente und kleiner Bär im Jexhof
Tigerente und kleiner Bär im Jexhof

Kommentare