Wunschbaumaktion

Firma DocuWare beschenkt Germeringer Kinder

Vier Personen präsentieren vor einem Stapel Geschenke und einem Weihnachtsbaum mehrere Geschenke.
+
Freuen sich über die Aktion (von links): Dagmar Pfann, Manager Sales Operation, DocuWare GmbH, Sabine Brügel-Fritzen, Geschäftsleitung Sozialdienst Germering, Jürgen Quest, Leiter der Germeringer Tafel und Dr. Michael Berger, Geschäftsführer, DocuWare GmbH.

Germering – Gerade in diesen Zeiten macht es mehr denn je Freude, Menschen in schwierigen finanziellen Situationen zu helfen. Gemeinsam mit der Tafel und dem Sozialdienst in Germering hat das Softwareunternehmen DocuWare eine Wunschbaumaktion organisiert, um Kindern aus bedürftigen Familien Weihnachtswünsche zu erfüllen.

DocuWare hat anonymisierte Wünsche von 50 Kindern aus Germering erhalten. Die Mädchen und Jungen wünschten sich Winterschuhe, Mützen und Handschuhe, Buntstifte, Schultüten oder Spielsachen. Die Wunschzettel wurden an den Weihnachtsbaum gehängt, der im Aufenthaltsraum im Germeringer Hauptsitz des Anbieters von Cloud-basierten Lösungen für Dokumenten-Management und Workflow-Automation steht. Schnell waren alle 50 Wunschzettel vergriffen und zahlreiche Päckchen säumten den Weihnachtsbaum. Damit jedes Kind auch das richtige Geschenk bekommt, wurden sie mit Nummern versehen.

Am 14. Dezember überreichte DocuWare-Geschäftsführer Michael Berger die Geschenke an Sabine Brügel-Fritzen, Geschäftsleitung Sozialdienst Germering, und Jürgen Quest, Leiter der Germeringer Tafel. Quest übergibt die Pakete persönlich an die Kinder im Rahmen der Essensausgabe der Germeringer Tafel.

red

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis FFB: 31 Neuinfektionen, Inzidenz bei 74 und 102. Todesfall
Corona im Landkreis FFB: 31 Neuinfektionen, Inzidenz bei 74 und 102. Todesfall
Tragischer Unfall am Bahnhof Puchheim: Mann (72) fällt in Gleis und wird von Zug erfasst
Tragischer Unfall am Bahnhof Puchheim: Mann (72) fällt in Gleis und wird von Zug erfasst
Zirkus mit Nachwuchs sitzt weiterhin in Maisach fest: Futter und Spenden dringend notwendig
Zirkus mit Nachwuchs sitzt weiterhin in Maisach fest: Futter und Spenden dringend notwendig

Kommentare