Ausstellung bis 10. 1.  mit vhs und Partnern

Foto-Dokumentation über die letzten Schleppnetz-Fischer

+
Wolfgang Sréter vor seiner Foto-Dokumentation "Im Schleppnetz" in der Bibliothek Germering.

Germering – Eine Foto-Dokumentation mit den letzten Schleppnetz-Fischern zeigt Autor Wolfgang Sréter unter dem Titel "Im Schleppnetz" noch bis 10. Januar in Kooperation mit der Deutsch-Italienischen Gesellschaft Germering in der Bibliothek.

 Am 4. Dezember, haben die VHS und die Stadtbibliothek mit einem Vortrag des Autors, Wolfgang Sréter, dessen Fotoausstellung „Im Schleppnetz“ eröffnet. Drei Monate lang hat Sréter 2011den letzten Schleppnetz-Fischer vor der Insel Giglio, Angelo Depoliti und seinen Mitarbeiter Luca Segato, mit der Kamera bei der Arbeit begleitet. Das Ergebnis ist eine Ausstellung, die einlädt in das Leben der beiden letzten Fischer vor Giglio einzutauchen und die zugleich ein Zeitdokument ist, denn vermutlich wird es ab 2013 auch diese beiden Fischer nicht mehr geben. Etwa 50 Interessenten trafen sich zur Ausstellungseröffnung in der Bibliothek und verfolgten aufmerksam Sreters Vortrag, der die seit dem Schiffsunglück der Concordia 2012 veränderten Bedingungen vor Giglio darlegte und die geplante Bergung veranschaulichte. Die Ausstellung erfolgt in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Italienischen Gesellschaft Germering und ist noch bis zum 10. Januar während der Öffnungszeiten der Bibliothek zu sehen. Vielleicht möchte der eine oder andere die ruhigen Tage zwischen den Jahren nutzen und die sehenswerte Fotodokumentation anschauen.

Auch interessant

Meistgelesen

Horror-Szenario als Übung
Horror-Szenario als Übung
Mit Picknickkorb zum Kloster
Mit Picknickkorb zum Kloster
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Erneuter Kunstdiebstahl in Germering
Erneuter Kunstdiebstahl in Germering

Kommentare