Germeringer Ostereier-Suche

Eier suchen, Gewinne finden

Die Einzelhändler präsentieren die Eier, die ab Freitag in den Germeringer Geschäften gesucht werden können.

Germering – Die Suche nach bunten Eiern – für viele Kinder ist sie der Höhepunkt des Osterfests. In Germering kann schon jetzt damit begonnen werden. Ab Freitag laden die Einzelhändler zur Germeringer Ostereiersuche. 

Der Osterhase steht schon in den Startlöchern. Ab dem morgigen Freitag darf Meister Lampe wieder in seinen angestammten Lebensraum und das tun, was er am liebsten macht: Eier verteilen, sich von großen Kinderaugen bewundern lassen und sich geduldig mit dem Nachwuchs ablichten lassen. Ganz nebenbei verteilt das Langohr am Wochenende im Stadtzentrum auch noch Flyer der Germeringer Geschäftswelt – und rührt so die Werbetrommel für die zweite Germeringer Ostereiersuche. 

In jeden Geschäft ist ein Ei versteckt

Der Name ist dabei Programm: In den 26 teilnehmenden Geschäften hängt jeweils ein großes, bunt gestaltetes Ei mit einer Nummer. Die müssen sich die Eier-Sucher notieren – bis sie alle 26 Nummern zusammen haben. Ihr Ergebnis können die Teilnehmer dann auf den Flyern notieren, die der Osterhase verteilt. Wer den Mümmelmann übrigens nicht erwischt, kann sich die Karten auch in einem der teilnehmenden Geschäften holen. Wer alle Eier gefunden hat, trägt die Lösung auf dem Flyer ein und gibt ihn bis Gründonnerstag bei Street One, Otto-Wagner-Straße 2 oder der Buchhandlung Lesezeichen, Gabriele-Münter-Straße 3, ab. Unter allen Teilnehmern werden dann 20 Einkaufs-Gutscheine der Germeringer Geschäfte im Gesamtwert von 520 Euro verlost. 

Germeringer Kinder haben die Eier gestaltet

Gestaltet haben die Eier Kinder aus dem Don-Bosco-Kindergarten sowie der Nachwuchs der Geschäftsinhaber, erklärt Initiatorin Katrin Schmidt vom Wirtschaftsverband. „Wir hätten locker auch 50 Eier machen können, so eifrig waren die Kinder“, sagt die Buchhändlerin. Die Ostereier-Suche ist die jüngste einer ganzen Reihe von Veranstaltungen, mit denen die Einzelhändler die Identifikation der Germeringer mit ihrer Stadt stärken wollen. Auch beim Kunst- und Musikzauber im Sommer oder dem Weihnachtszauber in der Adventszeit versuchen die Händler den Germeringer mit ausgeklügelten Aktionen ihren Wohnort als Einkaufs-Stadt schmackhaft zu machen. Auf Eiersuche können die Germeringer jetzt bis zum Gründonnerstag gehen. Bis zum Abend des 13. April müssen die ausgefüllten Teilnahmekarten abgegeben werden.

Auch interessant

Meistgelesen

"Wuide Hetz" ist abgedreht 
"Wuide Hetz" ist abgedreht 
Brand im Gasthaus "Grüner Baum"
Brand im Gasthaus "Grüner Baum"
Auf den Spuren der Kelten und Elfen
Auf den Spuren der Kelten und Elfen
War das Bier auf dem Volksfest zu warm?
War das Bier auf dem Volksfest zu warm?

Kommentare