Germeringer Grüne organisieren Mahnwache

Ein Zeichen gegen Rassismus gesetzt

+
Rund 120 Menschen kamen zur Mahnwache am Freitagabend.

Germering - Spontan hatten die Germeringer Grünen am Freitag, 21. Februar, um 18 Uhr zu einer Mahnwache in Gedenken an die Opfer des Anschlags in Hanau aufgerufen.

Rund 120 Germeringer kamen an diesem Abend am Kleinen Stachus zusammen, um gemeinsam ein Zeichen gegen den vorherrschenden Rassismus zu setzen. Zum Gedenken der Ermordeten von Hanau wurden Kerzen angezündet und der Germeringer Iman sprach ein Gebet. „Dieses deutliche Zeichen für Toleranz und eine gute Nachbarschaft in Germering macht uns allen Hoffnung, dass ein friedliches Miteinander möglich ist“, sagen Barbara Hagmann und Ralph Rückerl von den Grünen.

Becker

Auch interessant

Meistgelesen

+++ Blaulicht-Ticker für den Landkreis Fürstenfeldbruck
+++ Blaulicht-Ticker für den Landkreis Fürstenfeldbruck
Kleingartler in der Ameisensiedlung nehmen Auszeit von Alltag und Coronavirus
Kleingartler in der Ameisensiedlung nehmen Auszeit von Alltag und Coronavirus
Stichwahl in Alling: Joachimsthaler gegen Schröder
Stichwahl in Alling: Joachimsthaler gegen Schröder
Wirt missachtet Allgemeinverfügung und will Gäste durch Hintertür verschwinden lassen
Wirt missachtet Allgemeinverfügung und will Gäste durch Hintertür verschwinden lassen

Kommentare