"Vereinsleben leidet kaum"

Germeringer Modellbahn-Gemeinschaft blickt optimistisch in Zukunft

+
Bei der Ausstellung 2018 wurde die Modulanlage Bahnhof Fichtenau2 gezeigt.

Germering - Die Modellbahn-Gemeinschaft Germering (MbGG) leidet bisher weniger unter den durch COVID-19 bedingten Beschränkungen. Lediglich die regelmäßigen Stammtische mussten ausfallen und für die nächste Ausstellung werden noch Teilnehmer gesucht.

„Unser Vereinsleben leidet in Corona Zeiten bisher kaum“, so Bodo Pietsch, Vorsitzender des Germeringer Vereins. „Wir verdanken dies dem glücklichen Umstand, dass erst kurz vor dem Shutdown unsere alljährliche Ausstellung stattfinden konnte“ erklärt er weiter. Elmar Schulte, Pressesprecher, und einer der aktiven Baumeister an der vereinseigenen Modulanlage, erklärt weiterhin: „Zur Ausstellung will man immer etwas Neues zeigen. In der Zeit von Oktober bis März nutze ich und viele meiner Vereinskollegen nahezu jede freie Minute, um an Modellen für die Ausstellung zu bauen.“ 

Bereits vor den verhängten Beschränkungen war eine vereinseigene Messenger-Gruppe eingerichtet worden. „Da wir bisher kein eigenes Vereinsheim haben, erleichtert uns dies die Abstimmung beim Bau an den Modulen und bietet obendrein eine gute Möglichkeit zum Austausch. Davon haben wir nun profitiert.“ erklärt Schulte. 

Teilnehmer für die Ausstellung im März 2021 gesucht 

Optimistisch zeigt sich der Verein, dass im kommenden Jahr wieder größere Veranstaltungen durchgeführt werden dürfen. Für die nächste Ausstellung – sie soll am Wochenende 13./14 März 2021 in der Stadthalle Germering stattfinden – sucht der Verein noch Teilnehmer. „Wir möchten unseren Gästen Jahr auf Jahr etwas Neues zum Bestaunen bieten“ erklärt Pietsch. „Die mit Transport, Auf- und Abbau verbundenen Ausstellungstage sind zwar anstrengend – die vielen leuchtenden Kinderaugen sowie interessierte Besucher, wie auch der Kontakt zu Gleichgesinnten, entschädigt jedoch für die damit verbundenen Mühen“ erklärt Elmar Schulte. 

Termine auf der Webseite

Die beiden Modellbahner sind außerdem der Ansicht, dass ein fester Termin ungemein helfen kann, den inneren Schweinehund zu überwinden: „Für mich stellt es einen guten Ansporn dar, sich dem Hobby zu widmen, weiterzubauen und auch wirklich etwas fertig zu stellen“ so Schulte. Wer Interesse hat etwas auszustellen, der kann sich unter kontakt@mbgg.de melden oder bei einem der Stammtische vorbeischauen (Termine unter www.mbgg.de).

red

Auch interessant

Meistgelesen

Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!
Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!
Fachgespräch über "Alltagskompetenzen in der Schule" - wenn Landwirte Lehrer werden
Fachgespräch über "Alltagskompetenzen in der Schule" - wenn Landwirte Lehrer werden
Erneute Kehrtwende am Sulzbogen - Stadt wird Sozialwohnungen doch nicht selbst bauen
Erneute Kehrtwende am Sulzbogen - Stadt wird Sozialwohnungen doch nicht selbst bauen
Sommerferien-Rätselspaß
Sommerferien-Rätselspaß

Kommentare