Kind nahm es vom Bahnhof mit

Gestohlenes Jugend-Rad wartet bei Polizei auf seinen Besitzer

Das gestohlene Kinder-Mountainbike der Marke BULLS sucht seinen Besitzer.

Eichenau – Bei der Germeringer Polizei gehen nahezu täglich Anzeigen über gestohlene Fahrräder ein, die in aller Regel ihren Eigentümern nicht mehr zurückgegeben werden können. Dieses Mal verhält es sich genau andersherum und die Polizei sucht den Besitzer eines gestohlenen und mittlerweile sichergestellten Fahrrades.

Einer Anwohnerin war aufgefallen, dass der nicht strafmündige Nachbarjunge, der eigentlich immer zu Fuß von zu Hause losmarschiert, am vorletzten Freitag, 10. Juli, gegen 21 Uhr plötzlich mit einem schönen blau-weißen Mountainbike nach Hause geradelt kam. Der Frau kam das sehr merkwürdig vor und als sie den Jungen darauf ansprach, reagierte dieser sehr ausweichend und verlegen. Die Nachbarin verständigte daraufhin die Polizei. Gegenüber den Polizisten gab der Bub dann nach anfänglichem Leugnen zu, dass er das nicht abgesperrte Mountainbike vom S-Bahnhof Eichenau einfach „mitgenommen“ hat und damit nach Hause gefahren ist. Da es sich bei dem Täter um ein strafunmündiges Kind handelt, wird gegen den Buben kein Verfahren wegen Fahrraddiebstahl eingeleitet.

Bei dem Bike handelt es sich aufgrund seiner Größe um ein Kinder- oder Jugendrad. Es ist metallic-blau und weiß lackiert und am unteren Rahmen ist das Logo der Marke BULLS abgebildet.

Besitzer soll sich mit Eigentumsnachweis melden

Das Fahrrad wird nach einem entsprechenden Eigentumsnachweis wieder dem rechtmäßigen Besitzer ausgehändigt. Dieser wird gebeten sich am Montag, 27. Juli, bei der Dienststelle, Operativer Ergänzungsdienst Fürstenfeldbruck, Ganghoferstr. 42, 82256 Fürstenfeldbruck unter Telefon 08141 612 581 zu melden. 

pi

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 720 und 17 Corona-Patienten
Fürstenfeldbruck
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 720 und 17 Corona-Patienten
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 720 und 17 Corona-Patienten
Vorgetäuschte Liebe: 71-jährige Germeringerin wird Opfer eines Betrugs
Fürstenfeldbruck
Vorgetäuschte Liebe: 71-jährige Germeringerin wird Opfer eines Betrugs
Vorgetäuschte Liebe: 71-jährige Germeringerin wird Opfer eines Betrugs
Telefonbetrug: Vermeintlicher Unfall der Tochter weckt Misstrauen bei 86-jähriger Germeringerin
Fürstenfeldbruck
Telefonbetrug: Vermeintlicher Unfall der Tochter weckt Misstrauen bei 86-jähriger Germeringerin
Telefonbetrug: Vermeintlicher Unfall der Tochter weckt Misstrauen bei 86-jähriger Germeringerin
Altes AEZ soll von Neubau mit Café ersetzt werden
Fürstenfeldbruck
Altes AEZ soll von Neubau mit Café ersetzt werden
Altes AEZ soll von Neubau mit Café ersetzt werden

Kommentare