Germeringer Polizeiinspektion ermittelt zwei Jugendliche Täter

Graffitiserie aufgeklärt

+
Auch der S-Bahnhof Germering-Unterpfaffenhofen war von der Graffitiserie „1 UP“ betroffen.

Einen Aufklärungserfolg konnte die Germeringer Polizei bei der Fahndung nach den Tätern der jüngsten Sprayer-Serie mit dem dabei häufig verwendeten Kürzel „1 UP“, welches vermehrt am Germeringer S-Bahnhof und an privaten Garagen gefunden wurde, erzielen.

Germering - Am Donnerstag, 19. Juli, überraschten die Zivilfahnder der hiesigen Inspektion um 6 Uhr in der Früh die Mutter eines 14-jährigen Realschülers mit einem Durchsuchungsbeschluss für das Zimmer ihres Sohnes. Die Frau war völlig konsterniert, als sie mit den vorliegenden Beweisfotos ihres Sohnes konfrontiert wurde – unter anderem wie dieser beim Besprühen eines stehenden S-Bahn-Zuges zu sehen ist. Der Schüler musste die Polizisten anschließend auf die Wache begleiten, wo er in seiner Vernehmung ein umfangreiches Geständnis für nunmehr ermittelte 54 Fälle mit einem Gesamtschaden von rund 22.000 Euro ablegte. Wie sich in seiner Vernehmung herausstellte, büxte der 14-jährige mitten in der Nacht aus der elterlichen Wohnung aus, um auf seine Sprayerstreifzüge zu gehen. Begleitet wurde er dabei immer von einem mittlerweile im Landkreis Mühldorf wohnhaften 15-jährigen Freund. Dieser war bei allen drei Serien seit Anfang Mai diesen Jahres bei ihm über Nacht einquartiert gewesen, was beide jedoch nicht daran hinderte, sich in der Nacht heimlich davonzuschleichen. Die Graffiti-Sachbearbeiterin der PI Germering kam dem 14-Jährigen durch den Abgleich von verschiedenen Videoaufnahmen auf die Spur, welche unter anderem vom Germeringer Bahnhof und von einem Elektromarkt stammen. Bei Letzterem wurde der Schüler im Oktober 2017 beim Diebstahl einer Lautsprecherbox gefilmt. Das größte Problem für die beiden Jugendlichen dürfte in naher Zukunft wohl in der Wiedergutmachung des entstandenen Sachschadens bei den zahlreichen geschädigten Einzelpersonen beziehungsweise bei der Deutschen Bahn liegen.

pi

Auch interessant

Meistgelesen

+++ Blaulicht-Ticker für den Landkreis Fürstenfeldbruck
+++ Blaulicht-Ticker für den Landkreis Fürstenfeldbruck
Stichwahl in Puchheim: Werben um Stimmen entschleunigt
Stichwahl in Puchheim: Werben um Stimmen entschleunigt
Zur besseren Einteilung der Patienten: Vorsichtungszelt am Klinikum aufgebaut
Zur besseren Einteilung der Patienten: Vorsichtungszelt am Klinikum aufgebaut
Andreas Magg (SPD) und Maximilian Gigl (CSU) wollen auf den Olchinger Rathausthron
Andreas Magg (SPD) und Maximilian Gigl (CSU) wollen auf den Olchinger Rathausthron

Kommentare