13-Jähriger klaute Lautsprecher

Mutprobe endet auf Polizeiwache

+
Die JBL-Box konnte bei dem 13-Jährigen aufgefunden werden.

Die Germeringer Polizei hat sich vorgenommen ihre Aufklärungsquote zu steigern und scheint diesbezüglich auf einem guten Weg, wie der folgende Fall eines nachträglich ermittelten zuvor geflüchteten Ladendiebs beweist.

Germering - In einem Elektromarkt in der Dresdner Straße kam es am 14. Oktober zu einem Diebstahl einer sogenannten JBL-Box (einem Lautsprecher) im Wert von 100 Euro. Wie der Ladendetektiv beobachten konnte, wurde die Box von zwei jungen Burschen gestohlen, wovon einer das Objekt der Begierde einfach in seine Jacke geschoben hatte. Die beiden Jugendlichen gingen anschließend zu ihren vor dem Geschäft geparkten Fahrrädern und flüchteten anschließend. Womit sie allerdings nicht gerechnet hatten, dass sowohl sie selbst als auch ihre beiden Fahrräder auf der hauseigenen Videoüberwachung des Elektromarktes gut erkennbar waren. 

Polizistin sucht die örtlichen Schulen ab

Die mit dem Fall beauftragte Polizistin konnte kurze Zeit später auf diese Aufnahmen zurückgreifen und nutzte als Fahndungsansatz die beiden Drahtesel der beiden geflüchteten Jungen. Mit den entsprechenden Fotos klapperte die Polizistin im Zuge ihrer Streifentätigkeit anschließend nacheinander die Fahrradkeller der Germeringer Schulen ab und wurde belohnt. Denn Ende November konnten die beiden Räder und ihre Eigentümer über das Sekretariat einer Schule tatsächlich „identifiziert“ werden. Nachdem die Namen der beiden 13-jährigen Besitzer feststanden, erhielt einer von ihnen Anfang Dezember unangemeldeten Besuch von der Germeringer Polizei. 

Durchsuchung des Zimmers

Mit dem Sachverhalt konfrontiert, war die Mutter mit der Durchsuchung vom Zimmer ihres nicht anwesenden Sohnes einverstanden. Hierbei konnte das „Corpus Delicti“ sehr schnell aufgefunden und sichergestellt werden. Bei der polizeilichen Vernehmung (Anhörung eines Kindes) in der Germeringer Wache, die am 15. Dezember stattfand, räumte der Schüler den Diebstahl unumwunden ein und nannte als Motiv, dass es eine Mutprobe gewesen sei, zu der ihn sein gleichaltriger Freund im Geschäft angestiftet hätte. 

red

Auch interessant

Meistgelesen

Volksfestauftakt mit Festzug, Anstich und Bulldog-Oldtimertreffen
Volksfestauftakt mit Festzug, Anstich und Bulldog-Oldtimertreffen
Erneut Giftköder und Vandalismus
Erneut Giftköder und Vandalismus
Barrierefreier Bahnhofs-Ausbau in Puchheim: Mehr Schein als Sein?
Barrierefreier Bahnhofs-Ausbau in Puchheim: Mehr Schein als Sein?
Schauspielerin Monika Baumgartner radelt für den Landkreis
Schauspielerin Monika Baumgartner radelt für den Landkreis

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.