Nächster Termin am 27. März – Vorherige Anmeldung notwendig

Germeringer RepairCafé nach Pause zurück

Das Germeringer RepairCafé findet am 27. März erstmals wieder im Jahr 2021 statt.
+
Das Germeringer RepairCafé findet am 27. März erstmals wieder im Jahr 2021 statt.

Germering – Das erste RepairCafé findet am Samstag, 27. März, nach einer viermonatigen Corona-Unterbrechung statt. 

Aufgrund der Pandemie wird allerdings, wie auch bereits bei den letzten Repair-Samstagen, unter Ausschluss der Öffentlichkeit gearbeitet. „Die Bezeichnung ‚RepairCafé‘ ist eigentlich unpassend, da es keinen Kaffee für die Besucher gibt. Es gleicht momentan im Grunde genommen einer Reparaturwerkstatt, bei der kaputte Gegenstände abgegeben und später wieder abgeholt werden“, so Gerhard Busch, Leiter des Germeringer RepairCafés.

Für einen reibungslosen Ablauf ist es notwendig, dass sich die Besucher im Vorfeld auf der Homepage des RepairCafés bis spätestens Freitag, 26. März, anmelden. Dabei gibt man den Namen und Absender sowie eine Telefonnummer des Besitzers, eine Bezeichnung des Geräts und eine kurze Beschreibung des Defekts an. Repariert werden Elektrogeräte, Fahrräder, Holzgegenstände, Kleidungsstücke und Computer, wobei bei letzterem nur Hardware-Reparaturen durchgeführt werden. Drucker können nicht wieder zum Laufen gebracht werden. Wenn der zu reparierende Gegenstand angenommen wird, bekommt man eine Bestätigung-Email als Rückantwort. In diesem Fall bringt man es am Samstag, 27. März, zwischen 13.30 und 14 Uhr zur Freien evangelischen Gemeinde am Bahnhofplatz 10 und holt es zwischen 16.30 und 17 Uhr wieder ab.

Aktuelles online abrufbar

Die Reparaturen sind kostenlos, wer dennoch eine Kleinigkeit spenden möchte, hat hierzu beim Abholen die Gelegenheit. Aktualisierte Informationen gibt es auf der Homepage des RepairCafés.

red

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentare