1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck

Germeringer Schülerin beim Girls Day in Berlin

Erstellt:

Kommentare

Carmen Wegge (links) zeigt Anna Sterz ihre Arbeit in Berlin.
Carmen Wegge (links) zeigt Anna Sterz ihre Arbeit in Berlin. © priv

Germering/Berlin – Am Donnerstag, 28. April, fand bundesweit der „Girls Day“ statt. Anlässlich des Aktionstages besuchte die Schülerin Anna Sterz aus Alling die Abgeordnete Carmen Wegge vor Ort im Bundestag in Berlin. Elf weitere Schülerinnen bekamen beim digitalen Angebot der Abgeordneten einen Einblick in ihre Arbeit im Wahlkreis.

„Ich freue mich, dass ich am Girls Day Schülerinnen beide Seiten meiner Arbeit zeigen konnte. Die gesetzgeberischen Tätigkeiten und Prozesse im Bundestag in Berlin und die vielfältigen Aufgaben vor Ort im Wahlkreis. Es müssen mehr junge Frauen in die Politik. Anlässlich des Girls Days möchte ich, Schülerinnen ermutigen, sich politisch zu engagieren und ihr Umfeld und ihre Zukunft aktiv mitzugestalten. Für mich ist es besonders wichtig, dass Frauen Banden bilden und sich gegenseitig unterstützen“, sagt Wegge.

Schülerin der Germeringer Realschule darf nach Berlin

Die 16-jährige Sterz aus Alling, Schülerin an der Realschule Germering, verbrachte den Girls Day in Berlin. Mit den anderen Teilnehmerinnen aus ganz Deutschland verabschiedete sie unter anderem in einem Planspiel ein eigenes Gesetz und besuchte die Plenarsitzung am Nachmittag, während der auch Wegge im Plenum anwesend war. „Die Erfahrung mit 59 weiteren Mädchen Politik hautnah zu erleben, ist einzigartig. Es war mir eine Ehre am Girls Day 2022 im Bundestag teilzunehmen“, betont die Schülerin.

Bundesweiter Aktionstag

Der bundesweite Aktionstag „Girls Day“ soll es jungen Frauen und Mädchen ermöglichen, traditionell männlich geprägte Berufsfelder kennenzulernen und sie motivieren eine Karriere in einem technischen oder naturwissenschaftlichen Feld zu ergreifen.

red

Auch interessant

Kommentare