1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck

Neujahrsanböllern

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Auch wenn der Wind einem um die Nase fegte, waren etwa 200 Besucher zum traditionellen Anböllern des Neuen Jahres an den Germeringer See gekommen.

null
1 / 25Die Schützen des Germeringer Schützenvereins "Gemütlichkeit" böllern das Jahr 2019 an. © Becker
null
2 / 25Die Schützen des Germeringer Schützenvereins "Gemütlichkeit" böllern das Jahr 2019 an. © Becker
null
3 / 25Die Schützen des Germeringer Schützenvereins "Gemütlichkeit" böllern das Jahr 2019 an. © Becker
null
4 / 25Die Schützen des Germeringer Schützenvereins "Gemütlichkeit" böllern das Jahr 2019 an. © Becker
null
5 / 25Die Schützen des Germeringer Schützenvereins "Gemütlichkeit" böllern das Jahr 2019 an. © Becker
null
6 / 25Die Schützen des Germeringer Schützenvereins "Gemütlichkeit" böllern das Jahr 2019 an. © Becker
null
7 / 25Die Schützen des Germeringer Schützenvereins "Gemütlichkeit" böllern das Jahr 2019 an. © Becker
null
8 / 25Die Schützen des Germeringer Schützenvereins "Gemütlichkeit" böllern das Jahr 2019 an. © Becker
null
9 / 25Die Schützen des Germeringer Schützenvereins "Gemütlichkeit" böllern das Jahr 2019 an. © Becker
null
10 / 25Die Schützen des Germeringer Schützenvereins "Gemütlichkeit" böllern das Jahr 2019 an. © Becker
null
11 / 25Die Schützen des Germeringer Schützenvereins "Gemütlichkeit" böllern das Jahr 2019 an. © Becker
null
12 / 25Die Schützen des Germeringer Schützenvereins "Gemütlichkeit" böllern das Jahr 2019 an. © Becker
null
13 / 25Die Schützen des Germeringer Schützenvereins "Gemütlichkeit" böllern das Jahr 2019 an. © Becker
null
14 / 25Die Schützen des Germeringer Schützenvereins "Gemütlichkeit" böllern das Jahr 2019 an. © Becker
null
15 / 25Die Schützen des Germeringer Schützenvereins "Gemütlichkeit" böllern das Jahr 2019 an. © Becker
null
16 / 25Die Schützen des Germeringer Schützenvereins "Gemütlichkeit" böllern das Jahr 2019 an. © Becker
null
17 / 25Die Schützen des Germeringer Schützenvereins "Gemütlichkeit" böllern das Jahr 2019 an. © Becker
null
18 / 25Die Schützen des Germeringer Schützenvereins "Gemütlichkeit" böllern das Jahr 2019 an. © Becker
null
19 / 25Die Schützen des Germeringer Schützenvereins "Gemütlichkeit" böllern das Jahr 2019 an. © Becker
null
20 / 25Die Schützen des Germeringer Schützenvereins "Gemütlichkeit" böllern das Jahr 2019 an. © Becker
null
21 / 25Die Schützen des Germeringer Schützenvereins "Gemütlichkeit" böllern das Jahr 2019 an. © Becker
null
22 / 25Die Schützen des Germeringer Schützenvereins "Gemütlichkeit" böllern das Jahr 2019 an. © Becker
null
23 / 25Die Schützen des Germeringer Schützenvereins "Gemütlichkeit" böllern das Jahr 2019 an. © Becker
null
24 / 25Die Schützen des Germeringer Schützenvereins "Gemütlichkeit" böllern das Jahr 2019 an. © Becker
null
25 / 25Die Schützen des Germeringer Schützenvereins "Gemütlichkeit" böllern das Jahr 2019 an. © Becker

Germering - Unterhalb des Naturfreundehauses kamen 15 Böllerschützen sowie die Schussmeisterin des Germeringer Schützenvereins „Gemütlichkeit“ zusammen, um das Jahr 2019 zu begrüßen. Wer am Silvesterabend noch nicht genug vom Knallen und den Weg schon wieder aus dem Bett gefunden hatte, konnte – mit gebührendem Abstand – das große Anböllern betrachten. Noch schnell Watte in die Ohren gestopft oder die Hände fest darauf gepresst, war der ein oder andere spätestens nach dem ersten Schuss hell wach. Auch Oberbürgermeister Andreas Haas ließ es sich nicht nehmen das Spektakel mit seiner Frau zu verfolgen. Ein echter Höhepunkt war der gemeinsame Salut aller Schützen, wenn sich auch ein Schuss frühzeitig löste – ein Fauxpas, der sicherlich der Kasse des Vereins zu Gute kommen wird. 

Becker

Auch interessant

Kommentare