Germerings sechste Weiße Nacht wird zum Erfolg

Weiß wohin das Auge reicht

1 von 29
Die Weiße Nacht in Germering lockte wieder zahlreiche Besucher an.
2 von 29
Die Weiße Nacht in Germering lockte wieder zahlreiche Besucher an.
3 von 29
Die Weiße Nacht in Germering lockte wieder zahlreiche Besucher an.
4 von 29
Die Weiße Nacht in Germering lockte wieder zahlreiche Besucher an.
5 von 29
Die Weiße Nacht in Germering lockte wieder zahlreiche Besucher an.
6 von 29
Die Weiße Nacht in Germering lockte wieder zahlreiche Besucher an.
7 von 29
Die Weiße Nacht in Germering lockte wieder zahlreiche Besucher an.
8 von 29
Die Weiße Nacht in Germering lockte wieder zahlreiche Besucher an.

Ein Hauch von La Dolce Vita empfing die Besucher der sechsten Weißen Nacht rund um den Kleinen Stachus. Wenn auch das Wetter, anders als im vergangenen Jahr, gerade so zu halten schien, machten sich viele Germeringer mit Tischen und Stühlen auf, um sich ein lauschiges Plätzchen zu sichern – sofern sie nicht eine Reservierung in einem der teilnehmenden Restaurants hatten oder an der 40 Meter langen Tafel in der Otto-Wagner-Straße Platz nehmen wollten.

Germering - Einmal Platz genommen, ließen es sich die Besucher gut gehen. Mitgebrachte Speisen, die einem das Wasser im Munde zusammenlaufen ließen, liebevoll hergerichtete Oasen des Wohlfühlens – bis ins Detail durchdacht mit weißen Tischdecken, Lampen und Kerzenleuchtern. Fünf glückliche Gewinner konnten ihren Platz mit einem Picknickkorb aufmotzen, den sie zuvor bei der Verlosung der Stadt gewonnen hatten. An den Dresscode hielt sich nicht jeder, zwischendurch mischten sich auch bunte Farbtupfer in die Menge. Aber das hielt die Menschen nicht vom Feiern ab. Wer die Otto-Wagner-Straße entlang schlenderte wurde von unterschiedlichen Musikrichtungen empfangen. So inspirierte das Plätschern des Brunnens gepaart mit italienischer Romantikmusik zu späterer Stunde den ein oder anderen zum ausgelassenen Tanzen. Da war die Urlaubsstimmung vorprogrammiert. Einen weiteren Höhepunkt der Weißen Nacht stellte der Mentalmagier Martin Schmitt dar. Im Laufe des Abends setzte er sich unverhofft an die einzelnen Tische und begeisterte dort die Germeringer Bürger mit seinen Tricks. 

Claudia Becker

Auch interessant

Meistgelesen

Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!
Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!
Christkindlmarkt Fürstenfeldbruck eröffnet: Musik, Lagerfeuer, Perchten und Nikolaus
Christkindlmarkt Fürstenfeldbruck eröffnet: Musik, Lagerfeuer, Perchten und Nikolaus
Zentrum für Luft- und Raumfahrt der Luftwaffe bekommt Fahnenband des Freistaats
Zentrum für Luft- und Raumfahrt der Luftwaffe bekommt Fahnenband des Freistaats
Bebauungsplanentwurf "Kreuzlinger Feld" von Bauausschuss befürwortet
Bebauungsplanentwurf "Kreuzlinger Feld" von Bauausschuss befürwortet

Kommentare