Ausstellung im Brucker Viscardi-Gymnasium 

Schüler erforschten Geschichte Fürstenfeldbrucks von 1945 - 1960

+
Schüler des Viscardi-Gymnasiums in FFB erforschen die Geschichte ihrer Stadt von 1945 - 1960.

Fürstenfeldbruck -  Fürstenfeldbruck von 1945 bis 1960:  Schüler des Viscardi-Gymnasiums erforschten die Geschichte Fürstenfeldbrucks in der Nachkriegszeit. Kriegsende 1945: Ende der Nazidiktatur, Fürstenfeldbruck unter amerikanischer Besatzung, Zerstörung, Flüchtlinge, herumirrende ehemalige KZ-Häftlinge, Kriegsgefangene, Wohnungsnot. Die Dokumentation wird in einer Ausstellung präsentiert. 

 Mit diesen Problemen sah sich die Fürstenfeldbrucker Bevölkerung in den Nachkriegsjahren konfrontiert. Wie meisterte sie all diese Probleme und wie gelang ein Neuanfang? Vierzehn Schüler des Viscardi-Gymnasiums haben sich mehrere Monate lang mit dieser Thematik beschäftigt. Das Ergebnis ihrer Nachforschungen im Stadtarchiv und die aus zahlreichen Interviews mit Zeitzeugen gewonnenen Erkenntnisse werden in einer Ausstellung präsentiert, die am Donnerstag, den 21.11.2013 um 13.30 Uhr in der Aula des Viscardi-Gymnasiums durch den Schulleiter OStD Walter Zellmeier eröffnet wird. 

Die Situation der Kinder und Jugendlichen, die wirtschaftliche Lage der Bevölkerung, die Ansiedlung der ersten Industriebetriebe, die Entstehung einer neuen Infrastruktur - zu all diesen Themen stellten die Schüler ihre Nachforschungen an und griffen bei fehlender Literatur auf die Berichte von zahlreichen Zeitzeugen zurück.   

Meistgelesen

80-Jähriger stirbt an Unfallstelle
80-Jähriger stirbt an Unfallstelle
Zwei Kandidaten haben es geschafft
Zwei Kandidaten haben es geschafft
Neue Straßenbeleuchtung
Neue Straßenbeleuchtung
Kontroverse Diskussion über Fusion
Kontroverse Diskussion über Fusion

Kommentare