Polizeipräsidium München rief das Projekt ins Leben 

Pack ma's –  Gewaltpräventionsprojekt an der Mittelschule West

+
Auch in diesem Schuljahr wird an der Mittelschule West das Gewaltpräventionsprojekt „Pack ma´s“ mit den 6. Klassen durchgeführt.

Fürstenfeldbruck – Zivilcourage und Deeskalation werden immer wichtiger.  Auch in diesem Schuljahr wird an der Mittelschule West das Gewaltpräventionsprojekt „Pack ma´s“ mit den 6. Klassen durchgeführt. Ursprünglich wurde das Präventionsprojekt „Pack ma`s“ vom Polizeipräsidium München ins Leben gerufen.

Pack ma`s – ein Gewaltpräventionsprojekt an der Mittelschule West:   Die Lehrerinnen Sabine Baumgartner und Kerstin Lenz ließen sich zu Multiplikatoren ausbilden, um den Kurs nun an ihrer Schule anbieten zu können. Auf spielerische Weise werden den Schülern anhand von Rollenspielen die Themen Förderung von Zivilcourage, Stärkung von Gemeinschaft und Vertrauen, Umgang mit Konflikten und Gewalt, Förderung der Empathiefähigkeit und das Aufzeigen von Handlungsalternativen näher gebracht. 

Das zweitägige Projekt, das abseits des täglichen Unterrichts in den Räumen des Jugendzentrums Nord stattfindet hat zum Ziel, Konflikte, Gewalt und Mobbing im Schulalltag und im Leben der 6. Klassen zu vermeiden. Es werden gemeinsame Vereinbarungen getroffen, die für den zukünftigen Umgang im Schulleben gültig sind. Ziel ist es, dass in einigen Jahren alle Schüler der Schule den Präventionskurs absolviert haben. Also, pack ma`s!

Salome Brandl

Auch interessant

Meistgelesen

Horror-Szenario als Übung
Horror-Szenario als Übung
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Ballenpresse fängt Feuer
Ballenpresse fängt Feuer
Mit Picknickkorb zum Kloster
Mit Picknickkorb zum Kloster

Kommentare