1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck

Gewinnspiel zu „Opern auf Bayrisch“: Lesung mit Musik am 18. Februar

Erstellt:

Kommentare

Gerd Anthoff, Conny Glogger und Michael Lerchenberg lesen und spielen „Opern auf Bayrisch“.
Gerd Anthoff, Conny Glogger und Michael Lerchenberg lesen und spielen „Opern auf Bayrisch“. © Foto: Agentur

Fürstenfeldbruck – Bizet, Rossini, Verdi und Wagner einmal anders. Paul Schallweg hat den Inhalt beliebter Opern in originelle Mundartverse gegossen, Friedrich Meyer dazu die Musik arrangiert.

Die Szenerie der Opern wird zumeist ins Bayrische Land verlegt, so dass beispielsweise „Der fliagade Holländer“, der seine Abenteuer nicht vor der rauen Küste Norwegens, sondern in heimischen Gefilden auf dem Starnberger See erlebt.

Es entstand eine Vielzahl von bayrischen Opernparodien, darunter „Die Meistersinger von Miesbach“, „Der Lohengrin von Wolfratshausen oder „Der Ring in einem Aufwasch“. Conny Glogger, Gerd Anthoff und Michael Lerchenber, Percussionist Philipp Jungk sowie Dirigent Andreas Kowalewitz und sein Musikerensemble präsentieren einen Opernabend, bei dem kein Auge trocken bleibt. Am Freitag, 18. Februar, um 20 Uhr kommt das Stück in das Veranstaltungsforum Fürstenfeld.

Gewinnspiel

Der Kreisbote verlost 2x2 Eintrittskarten für die Veranstaltung am 18. Februar. Wer gewinnen will, sollte ab sofort und bis Mittwoch, 8. Dezember 2021, unsere Hotline 0137/8226255 (50 Cent pro Anruf aus dem dt. Festnetz, Mobilfunkpreis ggfs. abweichend, Audiotex Deutschland GmbH) anrufen und das Lösungswort „Opern“ nennen oder das Gewinnspielformular unter www.kreisbote.de/gewinnspiele ausfüllen. Die Gewinner werden benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wir wünschen
Ihnen viel Glück!

red

Auch interessant

Kommentare