Hundehasser in der Umgebung von Germering legen vergiftetes Futter aus

Erneut Hundegift-Köder in Germering

+
Giftköder-Fund in Germering.

Germering - Die Polizei in Germering warnt Hundebesitzer erneut vor verdächtigen Ködern. Nachdem zuletzt derartige Giftköder im Dezember 2012 gefunden wurden, haben Hundebesitzer am 21. Dezember erneut verdächtige Köder bei den stillgelegten Gleise beim Gassigehen mit ihren Vierbeinern  in der Hartstraße sowie neben dem Feldweg drei mit Samenkörnern präparierte Wienerwurststücke  entdeckt.

 

Sie verständigten umgehend die Germeringer Polizei von ihrem Fund und übergaben die drei verdächtigen Wurststücke den Polizisten. Bislang hat glücklicherweise kein Hund davon gefressen.

Nach näherer Betrachtung der extrahierten Samenkörner und unter Hinzuziehung eines befreundeten Landwirts handelt es sich um sogenannten "Giftweizen" (Bromadiolon), welcher überwiegend als Ratten- und Mäusegift Verwendung findet. Die Art der Zusammensetzung der Wienerwurststücke gibt Anlass zur Sorge, dass der „Präparator“ keine guten Absichten damit verfolgt hat und Hunde damit bewusst schädigen wollte.

Die Germeringer Polizei bittet daher alle Hundebesitzer in Germering beim Gassigehen auf derartige Hundeköder zu achten und weitere Funde dieser Art unbedingt der Polizei mitzuteilen.

Meistgelesen

Menschenkette gegen Fremdenhass
Menschenkette gegen Fremdenhass
Schüler präsentieren ihre Projekte
Schüler präsentieren ihre Projekte
Linienbus in Vollbrand
Linienbus in Vollbrand
Naturjuwele fusionieren
Naturjuwele fusionieren

Kommentare