Gratulation zum 101. Geburtstag im Fürstenfeldbrucker Josefsstift - Lottospielen ist die größte Leidenschaft des rüstigen Jubilars

„Bevor man 100 Jahre ist, darf man einfach nicht sterben.“ Diese pfiffige Antwort erhielt man von Georg Reinl auf die Frage, welches Rezept er denn geben könne, um 101 Jahre alt zu werden. Geistig hellwach und körperlich fit empfing der lebensfrohe Reinl die Schar der Gratulanten, die im Brucker Josefstift vorbeikamen, um dem rüstigen Jubilar zum 101. Geburtstag zu gratulieren. Reinl, der am 5. Februar 1909 in Zweifelsreuth (Kreis Eger), dem heutigen tschechischen Cizebna, geboren wurde, verschlug es nach dem Krieg und anschließender 16-monatiger französischer Gefangenschaft zunächst nach Zorneding in den Landkreis Ebersberg

Bis er in Rente ging, arbeitete Reinl im Allacher BMW-Werk und anschließend in verschiedenen kleineren Münchner Auto-Werkstätten. Auf einer Kur in Bad Wörishofen lernte der kinderlose Witwer 1978 seine Brucker Lebensgefährtin Katharina Langner kennen. Zwei Jahre später gab Reinl seine Wohnung in Zorneding auf und zog zu seiner Lebensgefährtin in die Kreisstadt. Im Oktober 2008 siedelten beide ins Seniorenheim der Arbeiterwohlfahrt (AWO) über. Seine größte Leidenschaft gehöre dem Lotto spielen, verriet Reinl. Seit Einführung des Glücksspiels fiebere er jeden Samstagabend der Ziehung der Lottozahlen entgegen, erzählte der 101-Jährige. Er habe auch schon den einen oder anderen Gewinn gemacht, aber über die Höhe wolle er nichts sagen. Vom Gewinn habe er eh mehr an seine Nichten und Neffen verschenkt. „Ja, so ist er“, meinte seine Lebensgefährtin, die seine Gutmütigkeit als besondere Eigenschaft lobte. Zu den prominenten Gratulanten zählten neben Oberbürgermeister Sepp Kellerer auch die stellvertretende Landrätin Gisela Schneid und Brucks Sozialreferentin Maria Röhl, die natürlich auch Geschenke mitbrachten. Röhl hatte gar ein persönliches Glückwunschschreiben von Ministerpräsident Horst Seehofer und ein großes Badetuch mit dem bayerischen Rautenwappen mitgebracht.

Auch interessant

Meistgelesen

Ballenpresse fängt Feuer
Ballenpresse fängt Feuer
Horror-Szenario als Übung
Horror-Szenario als Übung
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Fusionspläne werden geprüft
Fusionspläne werden geprüft

Kommentare