Mehrere Verletzte und hohe Sachschäden

Zwei Unfälle in Gröbenzell

+
Mehrere Verletzte und einen hohen Gesamtschaden hat der Unfall in der Olchinger Straße zur Folge.

Gleich zwei Unfälle mit mehreren Verletzten ereigneten sich am vergangenen Wochenende in Gröbenzell.

Gröbenzell – Auf der Olchinger Straße in Fahrtrichtung München kam es am Samstag, 21. Oktober, gegen 13.30 Uhr zu einem Auffahrunfall mit einigen Verletzten. Eine 21jährige Gröbenzellerin befuhr mit ihrem Hyundai die Olchinger Straße in Richtung München. Dabei übersah sie einen 25jährigen Puchheimer, der vor ihr mit seinem Opel anhielt. Die Fahrerin des Hyundai fuhr auf den Opel auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Opel auf einen VW-Kleinbus eines 43jährigen Münchners geschoben, der vor dem Opel in der Kolonne gewartet hatte.

Eingeklemmte Fahrerin muss von Feuerwehr befreit werden

Die Fahrerin des Hyundai war in ihrem Fahrzeug eingeklemmt, sodass sie von der Freiwilligen Feuerwehr Gröbenzell mit einem hydraulischen Rettungsgerät aus dem Auto befreit und erstversorgt werden musste. Sie hat bei dem Unfall vermutlich unter anderem ein Schleudertrauma sowie mehrere Verletztungen erlitten. Ihre beiden Beifahrer konnten selbstständig aus dem Auto aussteigen und wurden nur leicht verletzt. Der Opel-Fahrer und seine Beifahrerin sowie der Fahrer des VWs verletzten sich durch den Aufprall ebenfalls leicht. Die Fahrerin des Hyundai, die Insassen des Opels und der Fahrer des VW-Busses wurden vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Der Hyundai und der Opel mussten abgeschleppt werden. Die Olchinger Straße war zwischen der Tannenfleckstraße und der Straße Am Zillerhof für etwa anderthalb Stunden gesperrt, die Einsatzkräfte der Feuerwehr reinigten die Straße. Beim Verkehrsunfall entstand ein geschätzter Gesamtschaden in Höhe von 21.500 Euro.

Wegen tiefstehender Sonne Rollerfahrer übersehen

Bereits am Freitagnachmittag wollte ein 84jähriger Gröbenzeller mit seinem BMW von der Brennerstraße in die Alpenstraße in Gröbenzell abbiegen. Dabei übersah er auf Grund der tiefstehenden Sonne und eines vor der Einmündung geparkten Pkw einen 21jährigen Eichenauer, der mit seinem Vespa-Roller auf der Alpenstraße in Richtung Augsburger Straße fuhr. Der Fahrer des BMW touchierte den Motorroller, der daraufhin stürzte. Der Fahrer der Vespa wurde durch den Sturz leicht verletzt. Bei dem Unfall entstand ein geschätzter Gesamtschaden in Höhe von 2.000 Euro.

red.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bürger haben sich für neue Straßennamen entschieden
Bürger haben sich für neue Straßennamen entschieden
CSU-Kreistagsfraktion hat neuen Sprecher
CSU-Kreistagsfraktion hat neuen Sprecher
Sportzentrum III nimmt weitere Hürde
Sportzentrum III nimmt weitere Hürde
Beiräte fordern mehr Gehör
Beiräte fordern mehr Gehör

Kommentare