Zeitungsausträgerin entdeckte das Feuer frühmorgens und alarmierte Feuerwehr und Rettungskräfte – Familie konnte sich retten 

Rund 1 Million Euro Schaden bei Großbrand in Adelshofen 

+
Rund eine Million Euro Schaden entstand bei dem Großbrand in Adelshofen. 

Adelshofen –  Einen Tag vor Heilig Abend geriet ein Wohnhaus samt Werkstätten und angrenzender Lagerhalle in Adelshofen in Brand. Zum Glück wurde niemand verletzt, aber der Sachschaden wird von der Polizei mit rund 1 Million Euro angegeben. Eine Zeitungsausträgerin hatte frühmorgens das Feuer bemerkt und  Feuerwehr und Rettungskräfte alarmiert. Eine Familie wurde durch die Brandgeräusche aus dem Schlaf geweckt und konnte sich in Sicherheit bringen. 

 Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen vor Ort übernommen. Gegen 05.45 Uhr am Montag, 23. Dezember 2013, stand die Rückseite des Drei-Pateien-Anwesens bereits komplett in Flammen, als die ortsansässige Zeitungsfrau bei ihrer morgendlichen Austragetätigkeit den Brand entdeckte. Sie alarmierte sofort Feuerwehr und Rettungskräfte, die daraufhin mit 80 Einsatzkräften der Feuerwehren aus Adelshofen, Fürstenfeldbruck Land, Jesenwang, Grafrath, Moorenweis und Mammendorf zur Brandbekämpfung ausrückten und über mehrere Stunden damit beschäftigt waren, die Flammen des lichterloh brennenden Gebäudes unter Kontrolle zu bringen. Es entstand ein Vollbrand, dessen Schaden sich nach ersten Schätzungen auf ca. 1 Million Euro beziffert wird. 

Das Gebäude ist einsturzgefährdet und kann derzeit nicht betreten werden. Großes Glück hatte eine im Wohnhaus schlafende dreiköpfige Familie, die von den lauten Brandgeräuschen geweckt wurde und sich deshalb noch rechtzeitig unverletzt in Sicherheit bringen konnte. 

Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

Auch interessant

Meistgelesen

Horror-Szenario als Übung
Horror-Szenario als Übung
Welche Band soll es in den Kreisboten schaffen?
Welche Band soll es in den Kreisboten schaffen?
Fusionspläne werden geprüft
Fusionspläne werden geprüft
Bauhof im modernen Gewand
Bauhof im modernen Gewand

Kommentare