1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck

Grundstein für »Zuhause am Park – Neue Mitte Gröbenzell« gelegt

Erstellt:

Kommentare

Grundstein für »Zuhause am Park – Neue Mitte Gröbenzell« gelegt
Gerhard Winkler von FWM Bauart (links), Matthias Ottmann, Geschäftsführer von Urban Progress (Mitte) und Gröbenzells Erster Bürgermeister Martin Schäfer (rechts) packen‘s an: Grundsteinlegung in Gröbenzell. ©  Marcus Schlaf

Gröbenzell – Es geht voran in der Ortsmitte: Mit der Grundsteinlegung am Mittwoch, 24. November, geht es bei dem prominent gelegenen Wohnbauprojekt Zuhause am Park – Neue Mitte Gröbenzell „ab sofort nur noch bergauf“, wie Matthias Ottmann, Geschäftsführer von Urban Progress, anlässlich der laufenden Betonage der Bodenplatte feststellt. Die Grundsteinlegung des Wohn- und Geschäftshauses im Herzen Gröbenzells gilt als wertvoller Impuls für die weitere Entwicklung des Umfelds.

Nach der planmäßigen Fertigstellung der Baugrube hat Bürgermeister Martin Schäfer gemeinsam mit Ottmann den Grundstein gelegt. Beide zeigten sich zufrieden über die zügige und reibungslose Zusammenarbeit zwischen Landkreis und Gemeinde, dank der das Bauvorhaben nun in die nächste Phase gehen kann.

Schäfer betonte in seinem Grußwort, seine besondere Verbindung mit dem Projekt. „Es war ein langer Weg den Bebauungsplan hinzubekommen, darum ist es umso schöner, heute hier bei der Grundsteinlegung dabei zu sein“, erläutert der Bürgermeister einen Prozess, den er seit 2008 im Gemeinderat mit angetrieben hat. „Der Moment ist der Abschluss meines Ansinnens, überhaupt in die Politik zu gehen.“

Ein Gewinn für die ganze Gemeinde

Ein Gewinn für die ganze Gemeinde. Denn der Bau schafft über die trennende Bahnlinie hinweg eine Verbindung von Bahnhofstraße und Kirchstraße. Dadurch wird der Ortskern nach rund 50 Jahren in ein neues, grünes Zentrum verwandelt. Das neu entstehende Gebäudeensemble soll sich mit seinen 18 Wohneinheiten stimmig in die gewachsene Nachbarschaft einfügen. Im unmittelbaren Umfeld befinden sich schon heute Einkaufsmöglichkeiten wie Bäcker und Bio-Supermarkt, ein Park mit altem Baumbestand und der Bahnhof Gröbenzell. Mit begrünten Hofanlagen und Gewerbeflächen auf Seiten der Bahnhofstraße soll das Wohnensemble einen Mehrwert für die gesamte Umgebung bieten.

Mit dieser einzigartigen Mischung aus Natur- und Stadtnähe kann das Quartier ein besonders gelungenes Beispiel für die Potenziale zeitgemäßer Ortsentwicklung werden.

red

Zahlen und Fakten zum Bauprojekt

•Wohngebäude mit 18 Wohneinheiten

•Gewerbeeinheit und aktive Erdgeschosszone zum Straßenraum

•Erhalt von altem Baumbestand

•hohe Freiflächenqualität

•Lage: Ortskern Gröbenzell

•Planung: 2020

•Baubeginn: 2021

•Fertigstellung: 2022

•Architekturbüro: NVO Architekten und Stadtplaner

•Freiflächengestaltung: SAMY

Auch interessant

Kommentare