Handtaschen-Raub in Puchheim 

Überfall an der S-Bahn Polizei sucht brutalen Räuber

Puchheim – Ein bislang unbekannter Mann hat am frühen Samstagmorgen eine 20-jährige Frau angegriffen und ihr die Handtasche geraubt. Die junge Frau war am Samstag, 13.07.2013, kurz nach 3 Uhr mit der S-Bahn in Puchheim angekommen.

 Die junge Frau war am Samstag, 13.07.2013, kurz nach 3 Uhr mit der S-Bahn in Puchheim angekommen. Vom S-Bahnhof ging sie zunächst über die Allinger Straße bis in die Rosenstraße. Dort griff ein Unbekannter die 20-Jährige an, schlug mehrfach auf sie ein und entriss ihr die Handtasche. Anschließend flüchtete der Angreifer mit seiner Beute in der sich u. a. ein hochwertiges Smartphone sowie ein kleinerer Bargeldbetrag befanden.


 Anwohner waren durch die Hilferufe der Frau aufmerksam geworden, beobachteten zwei flüchtende Männer und verständigten die Polizei. Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem flüchtigen Räuber und seinen Begleiter blieb bisher ohne Erfolg. Das Opfer erlitt durch die Schläge des Täters diverse Prellungen und musste ärztlich in einem Krankenhaus behandelt werden. Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: Männlich, ca. 40 Jahre, ca. 1,80 m groß, kräftige Statur, kurze dunkle Haare, unrasiert, sprach gebrochen deutsch; trug grauen oder blauen Kapuzenpullover und dunkle Hose. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck unter der Telefonnummer 08141/612-0 entgegen.

Auch interessant

Meistgelesen

Horror-Szenario als Übung
Horror-Szenario als Übung
Fusionspläne werden geprüft
Fusionspläne werden geprüft
Welche Band soll es in den Kreisboten schaffen?
Welche Band soll es in den Kreisboten schaffen?
Lindner geht in die Offensive
Lindner geht in die Offensive

Kommentare