"Turmgeflüster" - Lese- und Theaterclub der Stadtbibliothek reiste nach England

Lese- und Theaterclub besuchte  Harry Potter-Ausstellung in London

+
Vier Tage lang war der Lese- und Theaterclub "Turmgeflüster" der Stadtbibliothek FFB in London unterwegs. 

Fürstenfeldbruck – Nach einer sechsmonatigen Vorbereitungszeit reiste "Turmgeflüster", der Lese- und Theaterclub der Stadtbibliothek in der Aumühle/Fürstenfeldbruck,  mit Christine Dietzinger als Leiterin nach London zur Harry Potter-Ausstellung. 

 Von 2. - 5. April 2013, nach einer sechsmonatigen Vorbereitungszeit, reiste „Turmgeflüster“, der Lese- und Theaterclub der Stadtbibliothek in der Aumühle/Fürstenfeldbruck unter der ehrenamtlichen Leitung von Christine Dietzinger nach London, um die Harry Potter Ausstellung in den Leavesden Filmstudios zu besuchen.

Die gesamte Vorbereitungszeit, wie die Reise selbst, stand unter dem Motto Harry Potter. 15 Kinder und Jugendlichen zwischen 10 und 18 Jahren nahmen an der Fahrt teil, und wie alle Hexen und Zauberer, die in Hogwarts zur Schule gehen, wurden sie vorher vom Sprechenden Hut in die Häuser „Gryffindor“, „Slytherin“, „Hufflepuff“ und „Ravenclaw“ eingeteilt.

 Im Vorfeld gab es Spiele, Marathon-Lesungen, Bastelaktionen, Flohmärkte und die Filme zu sehen. Nicht nur Hauspunkte konnten so gesammelt werden, sondern auch Spendengelder, die es ermöglichten, Eintritte und die U-Bahn- und Bustickets zu bezahlen.  Während des dreistündigen Besuchs in den Filmstudios konnten die Zauberlehrlinge aus Fürstenfeldbruck einen Eindruck gewinnen, wie viel Kreativität, liebevolle handwerkliche Arbeit und technische Tricks zur Herstellung der acht Potter-Filme nötig waren und zum großen Erfolg der beliebten Filmserie beitrugen. Staunend schritt man durch die Große Halle, betrachtete die Originalkostüme der Schauspieler, entdeckte viele Requisiten, Gebäude und ganze Straßenzüge aus den Filmen, konnte als Fahrer im Ford Anglia Platz nehmen und Butterbier trinken. Ganz wichtig: Am Ende der Studio-Tour konnte jeder, der wollte – und es sich leisten konnte – einen Zauberstab, Bertie Botts Bohnen, oder eine Eule aus Plüsch kaufen.

Aber nicht nur der Besuch der Filmstudios stand auf dem Programm. Eine literarische Stadtführung, mit Besichtigung der Hauptsehenswürdigkeiten sowie Drehorten in London gehörten dazu. Und da war nicht nur Harry Potter, sondern auch James Bond sehr angesagt! Eine Seilbahnfahrt über die Themse, eine Flussfahrt und eine Shopping-Tour bei Harrod's und Hamley's rundeten den Londonaufenthalt ab.

Untergebracht wurden die Brucker  im Hostel Holland Park, einem alten Gebäude aus dem 16. Jahrhundert, in dem bereits Charles Dickens verkehrte. Das Theaterspielen kam auch in London nicht zu kurz, denn in kleinen Spielszenen wurden an einem Abend vergnüglich und informativ vier Hauptsehenswürdigkeiten aus der englischen Hauptstadt präsentiert.

Ein weiterer Höhepunkt der Reise war Oxford, wo die Besichtigung des Christ Church Colleges, eine Führung durch die Bodleian Library und ein Abstecher in das Pub Eagle and Child (hier trafen sich regelmäßig die Inklings: C.S. Lewis, Lewis Carroll und J.R.R. Tolkien) auf dem Programm stand.

Die Jugendlichen erhielten  viele literarische Informationen und Filmhintergrundwissen und dabei  konnten sie  ihre Englischkenntnisse testen – und feststellen, dass das englische Essen tatsächlich besser ist als sein Ruf!

Die Reise wurde gemeinsam mit den Jugendlichen des Lese- und Theaterclubs „Turmgeflüster“ geplant und von Anita Dietzinger  ausgearbeitet .

„Turmgeflüster“ trifft sich regelmäßig jeden Freitag ab 15.30 – ca. 17.45 Uhr in der Aumühle/Saal. Info: christine.dietzinger@hotmail.de

C. Dietzinger 

Meistgelesen

Menschenkette gegen Fremdenhass
Menschenkette gegen Fremdenhass
Linienbus in Vollbrand
Linienbus in Vollbrand
Pre-Opening im Skyline Park: Dieses Wochenende!
Pre-Opening im Skyline Park: Dieses Wochenende!
Schüler präsentieren ihre Projekte
Schüler präsentieren ihre Projekte

Kommentare