Taxifahrer entdeckte Feuer in Lagerhalle 

Sieben Feuerwehren bei Großbrand 

+
Lichterloh brannte die Produktionshalle in Biburg/Alling - das Inventar, wertvolle alte Kutschen und Paletten, waren nicht mehr zu retten.

Alling/Biburg  – Millionenschaden bei einem Großbrand in Biburg bei Alling: Der Westwind verhinderte, dass sich  das Feuer in der  Produktionshalle auf das benachbarte Gut und die Stallgebäude ausbreitete. Ein Taxifahrer hatte den Brand am Sonntagmorgen, 9. 12. um 4 Uhr entdeckt und Alarm ausgelöst. 

Sieben Feuerwehren waren vor Ort - aus Schöngeising, Biburg mit Kommandant Michael Beischl,  Holzhausen, Alling, Emmering, Bruck und  Gilching. Retten konnten sie das Inventar und die Lagerhalle nicht mehr: Die alten, wertvollen Kutschen

und Paletten, die der Eigentümer dort eingelagert hatte,  wurden ein Raub der Flammen. 

Zum Glück wurden weder Menschen noch Tiere im angrenzenden Stall des Guts verletzt. 

Die Kripo Fürstenfeldbruck ermittelt wegen der Brandursache und nimmt Hinweise

unter Tel.-Nr. 08141/612-0 entgegen.  

Meistgelesen

Drei Jahre Baustelle
Drei Jahre Baustelle
Starkbierfest im Zeichen der Wahl
Starkbierfest im Zeichen der Wahl
Kandidatin zieht in den Wahlkampf
Kandidatin zieht in den Wahlkampf
Couragierter Zeuge ausgezeichnet
Couragierter Zeuge ausgezeichnet

Kommentare