Inzidenz unter 150 an fünf folgenden Tagen

Geänderte Corona-Regeln ab 4. Mai im Landkreis Fürstenfeldbruck

Frau mit FFP2-Maske und vielen bunten EInkaufstaschen.
+
Ab 4. Mai gelten im Landkreis Fürstenfeldbruck die Coronaregeln für einen Wert zwischen 100 und 150.

Landkreis Fürstenfeldbruck – Die vom Robert-Koch-Institut veröffentlichte 7-Tage-Inzidenzzahl hat an fünf Tagen in Folge die Schwelle von 150 unterschritten. 

Zuletzt lag sie am 2. Mai bei 107,6 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der letzten 7 Tage. Aufgrund dessen gelten im Landkreis Fürstenfeldbruck ab Dienstag, 4. Mai, diejenigen Regelungen der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung, die an die Voraussetzung geknüpft sind, dass die 7-Tage-Inzidenz zwischen 100 und 150 liegt. 

Die Öffnung von Ladengeschäften für einzelne Kunden ist nach vorheriger Terminbuchung für einen fest begrenzten Zeitraum zulässig.

Neben Mindestabstand, FFP2-Maskenpflicht für Kunden und Schutz- und Hygienekonzept gilt die Maßgabe, dass die Zahl der gleichzeitig im Ladengeschäft anwesenden Kunden nicht höher ist als ein Kunde je 40 Quadratmeter der Verkaufsfläche. Zudem hat der Betreiber hat die Kontaktdaten der Kunden erheben.

Es dürfen nur Kunden eingelassen werden, die ein negatives Ergebnis eines höchstens vor 24 Stunden vorgenommenen PCR-Tests, POC-Antigentests oder Selbsttests in Bezug auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 nachweisen können. Kinder bis zum sechsten Geburtstag sind vom Erfordernis eines Testnachweises ausgenommen.

Zudem steht der Nachweis einer vollständigen Impfung gegen COVID-19 mit einem in der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff ab Tag 15 nach der abschließenden Impfung dem erforderlichen Testnachweis gleich.

Die Regelungen zur Kontaktbeschränkung Haushalt plus eine weitere Person sowie Kinder unter 14 Jahren), zur kontaktfreien Ausübung von Individualsportarten, sowie zum Betrieb von Schulen beziehungsweise Kindertagesstätten und die nächtliche Ausgangssperre von 22 bis 5 Uhr knüpfen an den Schwellenwert von 100 und bleiben daher unverändert bestehen.

red

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis FFB: Inzidenz von 122,27 - 15.563 Bürger komplett geimpft
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz von 122,27 - 15.563 Bürger komplett geimpft
Gastronomen und Kinobetreiber teilweise noch nicht bereit – einige Bedingungen unklar
Gastronomen und Kinobetreiber teilweise noch nicht bereit – einige Bedingungen unklar
Nun können im Landkreis FFB Personen der Kategorie 2 geimpft werden
Nun können im Landkreis FFB Personen der Kategorie 2 geimpft werden

Kommentare