150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Fürstenfeldbruck - Ausstellung im Stadtmuseum vom 24. 5. - 23. 9. 2012

Feuerwehrübung der FFW Fürstenfeldbruck. Alle Fotos/Exponate zu sehen in der Ausstellung des Stadtmuseums FFB.

Vom Schaden bringenden und unersättlichen Feuer erzählt die Ausstellung zum 150jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Fürstenfeldbruck. Die Gefahr eines Brandes im Ort war groß. Enge Gassen, Strohdächer und Holzbauten begünstigten Brände und Feuerstürme, die durch Blitz, Fahrlässigkeit und Brandstiftung verursacht wurden. Brandschatzungen im Kriege ließen den Markt Bruck zweimal in Schutt und Asche versinken.

Zeugnisse des Volksglaubens, ungewöhnliche Alarm- und Löschrequisiten, historische Gemälde und Dokumentationen zeugen von der langen Geschichte der Fürstenfeldbrucker Feuerwehr. Schon um 1600 erkannte man die Bedeutung des vorbeugenden Feuerschutzes und 1862 schließlich wurde die Freiwillige Feuerwehr Fürstenfeldbruck mit 57 Männern ins Leben gerufen, eine Truppe von Männern, zeitweise auch von Frauen, die zu allen Zeiten ihre gefährliche Aufgabe verantwortungsbewusst erfüllten. Stadtmuseum Fürstenfeldbruck im Kloster Fürstenfeld 82256 Fürstenfeldbruck, Infotelefon 08141-44046 stadtmuseum@fuerstenfeldbruck.de www.stadtmuseumffb.de, Di - Sa 13-17 h, So u. Fei 11-17 h, Gruppen n. V. Museumspädagogik Das Stadtmuseum bietet Führungen und Workshops für Erwachsene, Schulklassen, Kindergartengruppen und Geburtstagskinder. Aktuelle Themen und Workshops finden Sie unter: www.stadtmuseumffb.de. Kostenloses Kinderprogramm immer am letzten Samstag im Monat von 13 - 14.30 Uhr

Auch interessant

Meistgelesen

Ballenpresse fängt Feuer
Ballenpresse fängt Feuer
Mit Picknickkorb zum Kloster
Mit Picknickkorb zum Kloster
Grundschüler ernten und kochen gemeinsam
Grundschüler ernten und kochen gemeinsam
"Summer Splash" mit Radio Fantasy im Allgäu Skyline Park
"Summer Splash" mit Radio Fantasy im Allgäu Skyline Park

Kommentare