Radlerin nur leicht verletzt

Jeep-Fahrer (67) wird bewusstlos und stirbt noch an Unfallstelle

PantherMedia B118030156
+
Trotz schneller erster Hilfe und Reanimationsmaßnahmen konnte ein 67-jähriger Münchner nicht mehr gerettet werden.

Puchheim - Viel Geduld brauchten gestern im abendlichen Berufsverkehr die Verkehrsteilnehmer, die in Puchheim auf der nördlichen Seite der S-Bahn unterwegs waren.

Der Grund für dieses Verkehrschaos in Puchheim war ein tragischer Verkehrsunfall, der sich um 15.30 Uhr in der Lochhauser Straße ereignet hatte und der während der Unfallaufnahme eine Komplettsperrung der Lochhauser Straße mit entsprechenden Auswirkungen zur Folge hatte. 

Fahrer (67) wird bewusstlos - Jeep außer Kontrolle

Ein 67-jähriger Mann aus München fuhr zur Unfallzeit mit seinem Jeep Chrysler Wrangler aus dem Wiesenweg und bog dann nach rechts in die Lochhauser Straße ab. Nach etwa zehn Meter verlor der Münchner die Kontrolle über sein Fahrzeug, so dass der Jeep nahezu ungebremst gegen eine in gleicher Fahrtrichtung fahrende 32-jährige Fahrradfahrerin aus Puchheim fuhr. Im Anschluss fuhr er gegen zwei am rechten Fahrbahnrand geparkte Pkw, ehe er am zweiten Pkw zum Stehen kam. Laut den vor Ort befindlichen Zeugen stand der Fahrer nach der Kollision mit den geparkten Fahrzeugen noch auf dem Gaspedal, er war jedoch bewusstlos und nicht mehr ansprechbar. 

Trotz Reanimation gestorben

Er wurde von mehreren Passanten aus dem Fahrzeug gezogen, die sofort mit Reanimationsmaßnahmen begannen und den Motor des Fahrzeugs ausschalteten. Der kurze Zeit später eintreffende Notarzt konnte trotz aller notfallmedizinischer Reanimationsmaßnahmen nichts mehr für den Münchner tun, so dass dieser noch an der Unfallstelle verstarb. 

Radlerin mit Schutzengel

Die 32jährige Fahrradfahrerin aus Puchheim wurde in ein Münchner Krankenhaus eingeliefert, sie hatte einen großen Schutzengel, da sie trotz der Kollision mit dem wuchtigen Jeep nach ersten Erkenntnissen nur Schürfwunden und keine schweren Verletzungen erlitt.

Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Polizeiinspektion Germering mit Unterstützung der Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck.

pi

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!
Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!
Stabwechsel im Wirtschaftsbeirat des Landkreises Fürstenfeldbruck
Stabwechsel im Wirtschaftsbeirat des Landkreises Fürstenfeldbruck
Olchinger Feuerwehr verhindert Überschwemmungen nach Starkregen
Olchinger Feuerwehr verhindert Überschwemmungen nach Starkregen
Fachgespräch über "Alltagskompetenzen in der Schule" - wenn Landwirte Lehrer werden
Fachgespräch über "Alltagskompetenzen in der Schule" - wenn Landwirte Lehrer werden

Kommentare