Bereits fünf Germeringer Unternehmen sind Partner des RECUP Systems

Jetzt neu: Mehrwegbecher RECUP auch in Buchhandlung LeseZeichen

Vertreter der Stadt Germering präsentieren die Recup Mehrwegbecher.
+
v.li. Herbert Krause (Vorsitzender des Umweltbeirats Germering), Petra Tech (Standortförderung Stadt Germering), Pascal Luginger (Klimaschutzbeauftragter Stadt Germering), Helen Hoff (Buchhandlung LeseZeichen), Angelika Kropp-Dürr (Stadträtin, Referentin für Umwelt), Katrin Schmidt (Buchhandlung LeseZeichen), OB Andreas Haas, Thomas Wieser (Umweltbeauftragter Stadt Germering)

Germering – Allein in einer Stunde werden in Deutschland rund 320.000 Einweg-Becher für heiße Getränke verbraucht - so das Bundesumweltministerium. Im Rahmen der europaweiten Nachhaltigkeitspolitik tritt ab dem 03. Juli 2021 ein neues Gesetz in Kraft, das zukünftig Einweg-Kunststoffprodukte verbietet. Dann ist Schluss mit Trinkstrohhalmen, Einwegbesteck und -geschirr aus Plastik oder eben Wegwerfbechern.

Eine nachhaltige Möglichkeit für alle, die auf den Kaffeegenuss unterwegs nicht verzichten möchten, bietet das deutschlandweit etablierte RECUP-Pfandsystem, das Einweg-Becher durch Mehrweg-Becher ersetzt.

In Germering sind bereits fünf Unternehmen Partner des RECUP Systems: neben den Bäckereien Ziegler (im Hagebaumarkt und im Netto in der Hartstraße) sowie der Hofpfisterei (Otto-Wagner-Straße) bieten der Denns BioMarkt und seit neuestem auch die Buchhandlung LeseZeichen die türkisen und braunen Mehrwegbecher an.

In der Buchhandlung RECUP? – Ja, im neuen Laden von Katrin Schmidt und Helen Hoff in der Unteren Bahnhofstraße 50 gibt es neben Büchern und Geschenkartikeln auch eine geschmackvolle Kaffee-Bar. Im Sommer werden dort auch Eiskaffee und Frappucino serviert.

Alternativ kann der Kaffee nach dem Stöbern und Einkaufen auch im praktischen RECUP-Becher mitgenommen und warmgehalten werden. Die beiden Inhaberinnen sind stolz, ihren Beitrag zur Nachhaltigkeit beim Coffee-to-go leisten zu können.

Auch Oberbürgermeister Andreas Haas freut sich: „Mit der Bereitstellung von 50 Pfandbechern können wir als Stadt die RECUP-Anbieter ein wenig unterstützen“.

Möchten auch Sie RECUP-Akzeptanzstelle in Germering werden? Dann melden Sie sich gerne beim Team für Standortförderung unter standortförderung@germering.bayern.de

Stadt Germering

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 14,09 - zehn Neuinfizierte
Fürstenfeldbruck
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 14,09 - zehn Neuinfizierte
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 14,09 - zehn Neuinfizierte
35-jähriger Mann auf offener Straße attackiert
Fürstenfeldbruck
35-jähriger Mann auf offener Straße attackiert
35-jähriger Mann auf offener Straße attackiert
Mitglieder des Germeringer Arbeitskreises Schule-Wirtschaft geben Empfehlung zur außerschulischen Mediennutzung
Fürstenfeldbruck
Mitglieder des Germeringer Arbeitskreises Schule-Wirtschaft geben Empfehlung zur außerschulischen Mediennutzung
Mitglieder des Germeringer Arbeitskreises Schule-Wirtschaft geben Empfehlung zur außerschulischen Mediennutzung
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz von 122,27 - 15.563 Bürger komplett geimpft
Fürstenfeldbruck
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz von 122,27 - 15.563 Bürger komplett geimpft
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz von 122,27 - 15.563 Bürger komplett geimpft

Kommentare