Am 19. April lädt das Bauernhofmuseum Jexhof zum Handwerkstag ein 

Alte Handwerkskunst am Jexhof

+
Schmiedemeister Helmut Brummer

Schöngeising - Am Bauernhofmuseum Jexhof können Besucher am Sonntag, 19. April 2015, ab 11 Uhr  alte Handwerkstechniken und -berufe kennenlernen. Sattler, Schuster und Näherin kamen früher auf den Jexhof und haben hier gearbeitet. 

Das Bauernhofmuseum Jexhof wurde 1987 in der Trägerschaft des Landkreises Fürstenfeldbruck eröffnet, nachdem sich seit 1983 ein Förderverein um den Erhalt der Hofanlage bemüht hatte. Besonders bemerkenswert ist die bestens erhaltene Innenausstattung des Wohnhauses, die einen wirklichkeitsnahen Einblick in die Lebensverhältnisse auf dem Land zu Beginn des 20. Jahrhunderts bietet. Die erste urkundliche Erwähnung des Jexhofes stammt aus dem Jahr 1433, als die Übergabe des "Vorderen Ückshoff" in einem schriftlichen Vertrag festgehalten wurde.  

Am Handwerkertag knüpfen die Veranstalter an dieser Tradition an. Zahlreiche Handwerker stellen ihre handwerklichen Produkte vor. Sie vermitteln ihre Freude am Handwerk und zeigen ihr Können.

Töpferin Gertraud Paulus-Steinke

Natürlich werden auch die Kinder beim Zuschauen, beim Mitmachen an der Bastelstation und beim Kutschenfahren jede Menge Spaß haben. Der Bäcker wird ab 13:00 im historischen Backhaus Brot nach alter Art backen. Ab 15 Uhr geht es bei dem Museumsrundgang "Wie war es früher?" um Rossstall, Wohnhaus, Stadl und mehr. Dabei wird allen Teilnehmern ein bleibender Eindruck von der bäuerlichen Lebenswelt vermittelt.

Das Museum hat an diesem Tag bis 18 Uhr geöffnet. Die regulären Eintrittspreise betragen für Erwachsene 4 €, Kinder und Jugendliche von 6-16 Jahre 2 €. In der historisch eingerichteten Wirtsstube oder im Garten werden Kuchen und Brotzeiten  angeboten.

redkb

Auch interessant

Meistgelesen

Horror-Szenario als Übung
Horror-Szenario als Übung
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Ballenpresse fängt Feuer
Ballenpresse fängt Feuer
Mit Picknickkorb zum Kloster
Mit Picknickkorb zum Kloster

Kommentare