1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck

110 Jahre Blasmusik Germering - jetzt wird gefeiert

Erstellt:

Kommentare

Vom 30. September bis 2. Oktober findet das Jubiläumswochenende der Blasmusik in Germering statt.
Vom 30. September bis 2. Oktober findet das Jubiläumswochenende der Blasmusik in Germering statt. © priv

Germering – Einen besonderen Grund zu feiern gibt es: 110 Jahre Blasmusik in Germering. Die Stadtkapelle Germering feierte 50 Jahre, die Blaskapelle der Freiwilligen Feuerwehr Unterpfaffenhofen freute sich über 40 Jahre und das Sinfonische Blasorchester Germering hat die 20 Jahre erreicht.

Von traditioneller Marschmusik über Polkas und moderne Arrangements beliebter Melodien aus der Welt der Popmusik bis hin zu komplexen sinfonischen Werken ist alles möglich und wird von Verein zu Verein unterschiedlich interpretiert. Gestartet wird mit einem ökumenischen Gottesdienst. Dieser findet am Freitag, 30. September, um 18 Uhr in St. Martin (neu) statt. Stadtpfarrer Jaster wird den Gottesdienst mit seinem evangelischen Kollegen, Pfarrer Freiwald, leiten.

Am Samstag geht es von 10 Uhr bis 13 Uhr mit dem musikalischen Programm mit kleinen Ensembles weiter. Gespielt wird an zentralen Stellen und vor Geschäften in kleinen Formationen. Wo genau erfahren Sie hier. Am Abend gibt es ein großes Galakonzert unter der festlichen Leitung von Oberbürgermeister Andreas Haas. „Ich übernehme gerne die Schirmherrschaft des Abendkonzertes und ich freue mich auf 140 Musiker, die alle auf der Bühne gemeinsam farbenfrohe Musik spielen, ein noch nie dagewesenes Ereignis der Germeringer Musikgeschichte“. Beginn ist um 19 Uhr. Im laufenden Programm werden die drei Orchester einzeln farbenfrohe Musikstücke zum Besten geben und danach gemeinsam auf der Bühne unter der Leitung von je einem Dirigenten der drei Blasorchester spielen.

Am Sonntag ist Jugendtag. An der Stadthalle wird ab 13 Uhr ein buntes Programm mit Kinderschminken, Hüpfburg, Instrumente basteln und weiteren Aktionen angeboten.

Karten für das Galakonzert gibt es bei den bekannten Vorverkaufsstellen für 16, 13 oder sechs Euro zu erwerben.

red

Auch interessant

Kommentare