Bau eines neuen Eisstadions

Junge Eishackler begrüßen Stadträte mit Spalier - Ergebnisse der Standortuntersuchung

Junge Eishockeyspieler bilden Spalier am Veranstaltungsforum wo Stadträte den Weg zur Sitzung bahnen müssen
+
„Wir wollen alle eine Halle…“ skandierten die jungen Eishackler, durch deren Spalier sich die Stadträte den Weg zur Sitzung zweier Fachausschüsse bahnen mussten.

Fürstenfeldbruck - „Wir wollen alle eine Halle…“ skandierten die jungen Eishackler, durch deren Spalier sich die Stadträte den Weg zur Sitzung zweier Fachausschüsse bahnen mussten.

Die von einem externen Planungsbüro durchgeführte Standortuntersuchung ergab, dass an dem vom Brucker Eislaufverein favorisiertem Standort auf dem Bolzplatz neben dem alten Eisstadion durch entsprechende bauliche Maßnahmen die Schallschutzanforderungen erfüllt werden könnten. Einziger Haken: Ein Betrieb wäre nur bis 22 Uhr möglich.

CSU will weiterhin beiden anderen Standorte berücksichtigen

Deshalb forderte die CSU-Fraktion zum Unmut der anwesenden Vereinsvertreter sowie der BBV-Fraktion, die sich klar für einen Bau an der Schöngeisinger Straße ausspricht, bei allen weiteren Planungsüberlegungen nach wie vor die beiden Standorte am Fliegerhorst zu berücksichtigen.

Letzte Wort hat der Stadtrat

Damit sich das rund 20 Millionen teure Projekt rechne, müsse auch ein wirtschaftlich fundiertes Nutzungskonzept erarbeitet werden und da könne nicht abends um zehn Uhr Schluss sein. Vergleichbare Hallen haben teilweise bis Mitternacht Betrieb. Nach einer hitzigen Debatte wurde dies vom Haupt-und Finanzausschuss bei einem 7:7 Patt abgelehnt. Der Planungs- und Bauausschuss dagegen stimmte mit 8:6 dafür. Das letzte Wort wird wohl der Stadtrat haben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geplantes Wohnquartier Kreuzlinger Feld: Allinger Bauherr Thomas Vilgertshofer äußert sich zu den Themen »Bürgerbeteiligung« und »Dichte der Bebauung«
Geplantes Wohnquartier Kreuzlinger Feld: Allinger Bauherr Thomas Vilgertshofer äußert sich zu den Themen »Bürgerbeteiligung« und »Dichte der Bebauung«

Kommentare