Kalendershooting bei der Freiwilligen Feuerwehr Germering

Die Germeringer Feuerwehrmänner lassen erneut die Hüllen fallen

Lassen die Hüllen fallen: Die Feuerwehrmänner aus Germering shooten für ihren Kalender
1 von 13
Die Freiwillige Feuerwehr Germering führte zum zweiten Mal ein Kalender-Fotoshooting durch.
Lassen die Hüllen fallen: Die Feuerwehrmänner aus Germering shooten für ihren Kalender
2 von 13
Die Freiwillige Feuerwehr Germering führte zum zweiten Mal ein Kalender-Fotoshooting durch.
Lassen die Hüllen fallen: Die Feuerwehrmänner aus Germering shooten für ihren Kalender
3 von 13
Die Freiwillige Feuerwehr Germering führte zum zweiten Mal ein Kalender-Fotoshooting durch.
Lassen die Hüllen fallen: Die Feuerwehrmänner aus Germering shooten für ihren Kalender
4 von 13
Die Freiwillige Feuerwehr Germering führte zum zweiten Mal ein Kalender-Fotoshooting durch.
Lassen die Hüllen fallen: Die Feuerwehrmänner aus Germering shooten für ihren Kalender
5 von 13
Die Freiwillige Feuerwehr Germering führte zum zweiten Mal ein Kalender-Fotoshooting durch.
Lassen die Hüllen fallen: Die Feuerwehrmänner aus Germering shooten für ihren Kalender
6 von 13
Die Freiwillige Feuerwehr Germering führte zum zweiten Mal ein Kalender-Fotoshooting durch.
Lassen die Hüllen fallen: Die Feuerwehrmänner aus Germering shooten für ihren Kalender
7 von 13
Die Freiwillige Feuerwehr Germering führte zum zweiten Mal ein Kalender-Fotoshooting durch.
Lassen die Hüllen fallen: Die Feuerwehrmänner aus Germering shooten für ihren Kalender
8 von 13
Die Freiwillige Feuerwehr Germering führte zum zweiten Mal ein Kalender-Fotoshooting durch.

Germering – Sie löschen Brände, retten Menschen nach Verkehrsunfällen aus eingeklemmten Autos oder rücken aus, um Nachbarskatze vom Baum zu holen oder die entlaufenen Schweine vom Bauern wieder einzufangen. Seit dem vergangenen Jahr ist die Freiwillige Feuerwehr Germering jedoch noch für etwas anderes bekannt: ihren ansehnlichen Kalender. Letztes Jahr war er noch in schwarz/weiß, heuer ist er in Farbe erhältlich

Das Kalender-Team ist mittlerweile gut eingespielt, sowohl die 15 Models als auch die Fotografin, Stylistin, Ausleuchter und alle anderen Helfer, die im Hintergrund agieren, damit der Fotokalender, der ab November erhältlich sein soll, wieder ein voller Erfolg wird. Löschschaum, der als Schnee dienen soll, ein Weihnachtsbaum, der mit Kugeln behangen wird oder auch der Einsatz von Tieren fordert das Zusammenhalten aller. Coronabedingt hat gerade das Zusammensein bei Festen gelitten. Auch die Ausbildungslehrgänge wurden fast vollständig gestrichen, wenn sie nicht online stattfinden konnten. 16 Euro soll der Kalender, der auf der Homepage der Feuerwehr und in der Buchhandlung Lesezeichen zu erwerben ist, kosten. Der Erlös soll, so verrät es Zugführer Ludwig Deimel, wie im letzten Jahr wieder den Männern und Frauen der Freiwilligen Feuerwehr Germering zu Gute kommen. „Sei es für Fitnessgeräte, Handschuhe oder sonstige Ausgaben, die sonst eigentlich nicht drin wären“, erklärt Stefan Heyne, Vorsitzender der Feuerwehr. Neu in diesem Jahr, „eine Überraschungsfrau wird dabei sein“, sagt Heyne. Und auch die Auflage wurde etwas erhöht, 300 Exemplare wird es geben. Schnell sein heißt es da, da sie im letzten Jahr früh vergriffen waren .

Becker

Rubriklistenbild: © Claudia Becker

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sieben-Tage-Inzidenzwert deutlich über 100: Bürgerversammlung in Germering abgesagt
Sieben-Tage-Inzidenzwert deutlich über 100: Bürgerversammlung in Germering abgesagt
Der Landkreis ist Corona-Hotspot - Landrat richtet Appell an die Bürger
Der Landkreis ist Corona-Hotspot - Landrat richtet Appell an die Bürger

Kommentare