1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck

»Kasperl und der Platzerldieb« in der Kleinfeldschule in Germering

Erstellt:

Kommentare

Maria Bernlocher mit ihren Handpuppen und einigen Erstklässlern.
Maria Bernlocher mit ihren Handpuppen und einigen Erstklässlern. © Privat

Germering – Ein besonderes Geschenk bekamen die Kinder der ersten Klassen vom Nikolaus in der Kleinfeldschule.

Maria Bernlochner vom Puppenspiel München, die selbst Erzieherin ist, besuchte die Schüler in der Aula. Mit ihren Handpuppen spielte sie das kurze Stück „Kasperl und der Platzerldieb“, bei dem auch die Kinder in die Handlung integriert werden. Da alles auf bayerisch erzählt wurde, war es ein echter Beitrag nicht nur zum Brauchtum, sondern auch zur Mundartpflege. Und dann gab es als Steigerung noch das Rezept von Kasperls „Platzerldoag“ auch noch auf boarisch.

Alle Kinder durften am Ende des Stücks mit der ausgewählten Handpuppe selbst auf die Bühne und vorspielen. Eine Freude für alle, dass auch in Pandemiezeiten unter Einhaltung der Hygienevorschriften solch kulturellen Höhepunkte im Schulalltag möglich sind.

red

Auch interessant

Kommentare